December 12, 2018

Cowspiracy – der Film, der deine Weltsicht verändert

Cowspiracy – der Film, der deine Weltsicht verändert

Es gibt Filme, die kann man nicht oft genug sehen. Meistens sind es sogenannte Feel Good-Filme. Bei mir ist Grease zum Beispiel einer davon. Den kann ich rauf und runter sehen und bin jedes Mal gut drauf.
Dann gibt es wiederum die Filme, die dich kurz innehalten lassen.
 
Filme, die dich zum Nachdenken bringen und die tatsächlich deine Weltsicht verändern können. Zu diesen Filmen gehört definitiv Cowspiracy. Meiner Meinung nach sollte der Film Pflichtprogramm an Schulen sein. Ein Film, den jeder gesehen haben sollte. Die Umwelt betrifft uns schließlich alle, oder etwa nicht?
 

Klimawandel betrifft uns alle

 
Selbst, wenn du dich schon nachhaltig für die Umwelt interessierst und auf Stromsparen und Wassersparen Wert legst, wird dieser Film dich eventuell schocken und dir neue Erkenntnisse liefern.
 
Denn, wenn wir uns nur mal mit dem Thema Umweltschutz auseinander setzen wollten, könnte man einiges tun. Das Wollen ist hier wohl das zentrale Problem, denn die meisten wollen nicht. Sie wollen sich nicht mit diesem Thema auseinander setzen, das sie doch alle betrifft. Sie wollen gar nicht erst wissen, woher das Essen auf ihrem Teller stammt.
 
Denn, um es auf den Punkt zu bringen: „man kann nicht Umweltschützer sein und gleichzeitig Fleisch essen“ (Howard Lyman).
 
Cowspiracy Szenenbild
 
Leonardo di Caprio, der in seiner Oscar-Rede kürzlich erst auf die Wichtigkeit von Umweltschutz hingewiesen hat („Der Klimawandel ist real. Er passiert genau jetzt. Er ist die unmittelbarste Bedrohung für unsere gesamte Spezies.“) hat den Film übrigens mitproduziert. Schon seit längerem setzt er sich für dieses Thema ein und unterstützt Maßnahmen, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.
 

„You either live for something or die for nothing.“ (Kip Andersen)

 

Prädikat wertvoll

 
Cowspiracy ist keine Umweltdoku im klassischen Sinne. Spannend und mitreißend holt sie den Zuschauer genau da ab, wo er abgeholt werden sollte. Hier kommen keine typischen „erhobener Zeigefinger“-Szenen, sondern harte Fakten. Ich nenne dir einige Gründe, weshalb auch du um den Film nicht drum rumkommst.
 

Warum du Cowspiracy unbedingt gesehen haben solltest:

 

  • Weil er dein Nachdenken nachhaltig prägen wird. Das kann Angst machen. Es lohnt sich aber so sehr, die eigene Komfortzone auch mal zu verlassen. Trau dich!
  • Weil er dich mitfühlender macht. Manchmal ist es einfacher, nur an sich zu denken. Die Auswirkungen auf unsere Erde betreffen allerdings auch dich. Oder ist es dir wirklich so egal, was mit deinen Kindeskindern geschieht?

 
Cowspiracy Statistik
 

Ein paar Fakten:

 

  • Viele machen den Transportsektor für den Klimawandel hauptverantwortlich. Das ist jedoch so nicht wahr, da dieser nur einen kleinen Teil des Problems darstellt.
  • Große Umweltorganisationen erzählen dir nur die halbe Wahrheit und verschweigen wichtige Fakten.
  • Es wird nicht möglich sein, die rasant wachsende Weltbevölkerung zu ernähren, wenn wir bei unseren bisherigen Ernährungsgewohnheiten bleiben.

 

„You can change the world. You must change the world!“ (Howard Lyman)

 
Übrigens ist Cowspiracy kein Film, der dich deprimiert zurücklässt. Es gibt zwar einige Fakten, wegen denen man durchaus entsetzt sein kann (ich will hier nicht zu viel vorweg nehmen), aber dennoch hinterlässt dich der Film mit einer klaren Botschaft. Wir können etwas ändern, wenn wir nur wollen. Machst du mit?

 

 
*Bilder via Glücksstern-PR (Heike Glück).

 

Allgemein , Empfehlungen , Lifestyle , Nachhaltigkeit

9 thoughts on “Cowspiracy – der Film, der deine Weltsicht verändert

  1. Edith sagt:

    Schöner Beitrag! Jetzt bin ich mehr motiviert mir diesen Film endlich mal anzuschauen :)
    Ganz liebe Grüße und schönen Start in Wochenende!
    http://thehappyvegangirl.com

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Edith! Viel Spaß beim Anschauen wünsche ich dir ;)

  2. Melanie sagt:

    Der Film ist total super, auch wenn ich mich davor schon viel mit dem Thema beschäftigt habe, hat er bei mir trotzdem noch mal viel bewegt und ich habe ihn schon zweimal angeschaut :) Ich finde es auch toll, dass er fast ganz ohne blutige Bilder auskommt.

    1. Lena sagt:

      Das sehe ich ganz genauso, Melanie! Ich mag Filme mit solchen blutigen Bildern auch nur ungern anschauen (auch, wenn es wohl manchmal notwendig ist, die Realität zu zeigen). Aber diesen Film kann man wirklich mehrmals gucken und man nimmt immer noch was mit. Danke für deinen Kommentar :)

  3. Alina sagt:

    Ich liebe den Film einfach! Hat mich auf meinen Weg sehr weitergebracht!

    xxx
    Alina

    http://www.theladies.at

    1. Lena sagt:

      Das freut mich sehr, Alina :) Ich seh das ganz genauso!

  4. Lottie sagt:

    Den Film kenne ich noch gar nicht – ich habe mal Earthlings angemacht und wieder ausgemacht, einfach weil er mich nicht angesprochen hat. Vielleicht sollte ich es mit dem hier mal versuchen :o
    Lottie von http://www.lottieslife.com

    1. Lena sagt:

      Unbedingt! Der Film ist ganz anders als Earthlings, da kann ich auch kaum hingucken. Cowspiracy lohnt sich auf jeden Fall. Lass mich wissen, wie du ihn fandest, Lottie :)

Comments are closed.