August 20, 2018

Erdnuss Linsensuppe (Anti-Kater + vegan)

Erdnuss Linsensuppe (Anti-Kater + vegan)

(Anzeige) Das folgende Rezept für eine schmackhafte und wärmende Erdnuss Linsensuppe hat eine kleine Vorgeschichte, die ich euch gerne erzählen möchte. Falls ihr es allerdings kaum erwarten könnt, die Linsen-Suppe zu genießen, dann scrollt gerne runter zum Rezept ;)

Linsensuppe mit Special-Effekt

Und nun zur Story:

Es passiert den Besten: eigentlich sollte nach dem zweiten Bier Schluss sein und eh man sich versieht, hat man doch plötzlich zu tief ins Glas geguckt. Die Rechnung kommt am nächsten Tag: Kopfschmerzen, Übelkeit und generelles Unwohlsein.

Da ich selbst eigentlich nie Alkohol trinke und es mir auch einfach nicht so schmeckt, ist mir sowas zum Glück schon seit längerem verschont geblieben. Ich hatte letztens allerdings das Vergnügen, einen kleinen Kater-Betroffenen bei mir zu Hause pflegen zu dürfen. Aus „Ich trinke nie wieder!“ wurde irgendwann „Machst du mir eine Suppe?“ – was ich natürlich nicht verneinen konnte. Und so entstand eine spontane Linsensuppe aus all den Zutaten, die ich gerade so da hatte. Und wie das oftmals so ist, schmecken die spontanen Gerichte häufig am besten, so dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte. Neben meiner pikanten Paprika-Suppe gehört die Linsensuppe mittlerweile zu meinen Lieblingen!

Eine Suppe gegen den Kater?

Keine Sorge, ihr müsst jetzt nicht zuerst zur Schnapsflasche greifen, bevor ihr euch ans Kochen dieses leckeren Süppchen macht. Die Suppe schmeckt auch ganz ohne Kater unglaublich gut. Außerdem könnt ihr sie an heißen Sommertagen auch kalt genießen! Lasst es euch schmecken!

Übrigens so als kleinen Fact für euch zum Mitnehmen: Bier, das nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut worden ist, ist tatsächlich vegan.

Ich habe mich übrigens riesig gefreut, als sich KptnCook dazu entschieden haben, zum zweiten Mal eines meiner Rezepte nachzukochen und in ihrer kostenlosen App zu featuren. Nach meiner Paprikasuppe haben sich die Kptns nun meine Erdnuss-Linsensuppe vorgenommen. Vielen Dank für die tollen Bilder!

 

[recipe title=“Würzige Erdnuss Linsensuppe“ servings=“3″ time=“30 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2016/03/Linsensuppe-Kptn-Cook-2.jpg“ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst:

  • 250 g rote oder braune Linsen
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 4-5 Kartoffeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Möhren
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • 2 EL Erdnussmus
  • 2 EL Sojagranulat (optional)
  • 1 EL getrockneter Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer nach Belieben

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]
Gemüsebrühe erhitzen. Kartoffeln und Möhren schälen. Gemeinsam mit den Linsen zu der Gemüsebrühe geben und 10 Minuten köcheln lassen. Frühlingszwiebel kleinschneiden und gemeinsam mit Erdnussmus, Schnittlauch sowie optional auch Sojagranulat zu der Linsensuppe hinzufügen. Für weitere 10  bis 15 Minuten köcheln lassen und immer mal wieder umrühren. Alles pürieren. Erdnüsse unterrühren für den gewissen Crunch. Mit Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer würzen und genießen. Fertig ist die schmackhafte Linsensuppe!
[/recipe-directions]
[/recipe]

erdnuss linsensuppe vegan gesund lecker anti kater

Allgemein , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte # ,

27 thoughts on “Erdnuss Linsensuppe (Anti-Kater + vegan)

  1. Kirschbiene sagt:

    Huhu Lena,
    ob Linsensuppe gegen Kater hilft, weiß ich gar nicht ;-). Ich hoffe, deinem katergeplagten Freund ging es danach jedenfalls besser. Ich weiß aber, dass ich Linsensuppe und Erdnussbutter liebe – die Kombi aus beidem klingt definitiv großartig :-).
    Liebe Grüße
    Bianca

    1. Lena sagt:

      Hehe danke dir, Bianca :) Oh ja, die Kombi ist einfach immer ein Hit! Egal, wie man sich gerade fühlt… ;)

  2. Tabea sagt:

    Das klingt wirklich lecker, ich muss das Rezept gleich mal speichern :)
    Suppe mag ich nämlich total gerne, auch wenn ich noch nie einen echten Kater hatte ;) Dafür schmeckt das Zeug einfach viel zu ekelhaft.

    Liebe Grüße

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Tabea :) Ja, da muss ich dir recht geben. Viel besser schmeckt da diese leckere Suppe ;)

  3. Jenni sagt:

    Hallo Lena!

    Linsensuppe ist ohnehin stets großartig – egal, ob mit oder ohne Kater. Und eines der besten Wintergerichte (denn obwohl ja eigentlich der Frühling schon angefangen hat, fühle ich mich aktuell noch wie im tiefsten Winter gefangen…).
    Und das Schöne an dem Rezept: Man hat ohnehin alles zuhause und könnte eigentlich gleich loslegen. :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Jenni :) Da hast du recht, die besten Gerichte sind doch eigentlich die, für die man gar nicht mehr groß einkaufen muss und wo man gleich loslegen kann. Deswegen liebe ich solche Suppen auch so!

  4. hihi, irgendwie eine witzige Geschichte zur Suppe ;)
    die schaut wirklich super aus, obwohl ich ja eigentlich nicht so der Linsen-Fan bin … dafür mag ich aber Erdnuss über alles. ich muss dem Rezept also auf jeden Fall eine Chance geben :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Tina :) Definitiv! Denn alles mit Erdnuss schmeckt wunderbar :)

  5. Linda sagt:

    Das klingt super lecker. Sollte ich bald mal ausprobieren!
    Vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße
    http://heelsandhypes.blogspot.de/

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Linda :) Viel Spaß beim Ausprobieren!

  6. Katy sagt:

    Ich liebe Erdnüsse und ich liebe Linsen. Daher werde ich das Rezept bald ausprobieren.
    Herzlichen Dank für diese Idee :0)
    Liebe Grüße
    Katy

    1. Lena sagt:

      Super :) Lass es dir schmecken, Katy!

  7. Ui, die Suppe sieht superlecker aus!
    Ich esse ja generell gerne Linsensuppe, speziell Dhal, aber da ich Erdnüsse auch so gerne mag, probiere ich diese Kombination sehr gerne mal aus.
    Ich bin zwar keine Veganerin, koche und backe aber dennoch gerne vegan.
    Liebe Grüße!
    Meike

    1. Lena sagt:

      Super, das freut mich, Meike :) Lass dir die Suppe auf jeden Fall schmecken!

  8. Sandy sagt:

    Hi Lena, das Rezept klingt extrem lecker!
    Eine Frage noch – nimmst du rohe Linsen? Und müssen diese vorher eingeweicht werden?
    Danke, Sandy

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Sandy! Ich verwende ungekochte Linsen. Für die bessere Verdaulichkeit kannst du diese vorher einweichen, aber das ist nicht zwingend notwendig. ;)

  9. Joana sagt:

    Uhhh wie lecker :D

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Joana :)

  10. Nicole sagt:

    Hallo Lena,

    ein tolles Rezept und die Bilder sehen auch traumhaft aus. Ich liebe Linsensuppe und deine Kombi klingt wirklich unheimlich gut. Nur das Sojagranulat würde ich wohl weglassen.

    Danke für das schöne Rezept!

    Liebe Grüße
    Nicole von http://www.bluetenschimmern.com

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Nicole! Wir beschrieben ist das ja auch optional ;)

  11. Stephanie sagt:

    Wow, was für tolle Bilder zu diesem leckeren Rezept!
    Es ist echt super, wie sich deine Fotografie entwickelt hat!

Comments are closed.