May 22, 2019

Last Minute Silvestermenü (vegan)

Last Minute Silvestermenü (vegan)

Die Weihnachtstage sind gerade erst überstanden und schon steht der nächste Grund zu feiern an: der Jahreswechsel. Wer bei dem ganzen Trubel noch keine Zeit gehabt hat, sich darüber den Kopf zu zerbrechen, was man denn an Silvester auftischen könnte, für den habe ich die perfekte Lösung: mein Last Minute Silvestermenü. Alle drei Gänge sind schnell und einfach zuzubereiten und werden dir und deinen Gästen dennoch das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.
 
Das Tolle an dem Silvestermenü ist, dass man meist nicht mehr groß einkaufen muss und viele Zutaten schon zu Hause hat. Außerdem lässt sich alles schon früh vorbereiten, so dass du abends, wenn es stressiger wird, einfach nur noch die Kartoffeln in den Ofen schieben musst. Zudem ist die Zubereitung wirklich kinderleicht.
 

Last Minute Silvestermenü

 
Alle Zutaten sind für etwa 3-4 Personen oder zwei große Esser.
 

Vorspeise: Gefüllte Champignons mit Paprika-Salsa

 
gefüllte champignons silvestermenü weihnachten roh vegan gesund
 
Du brauchst:

  • 500g Champignons
  • 3 rote Paprika
  • 2 große Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Kräuter nach Wahl (Oregano passt super)
  • Etwas Knoblauch
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz nach Belieben
  • Wer’s scharf mag, etwas Chili

 
Zubereitung: Putze die Champignons und entferne die Stiele. Nun gib alle restlichen Zutaten für die Salsa in einen Mixer oder eine Küchenmaschine und zerhexel alles grob. Befülle die Champignons jetzt mit der Salsa. Nun hast du die Wahl, ob du die Vorspeise entweder roh servierst oder die Champignons nochmal für 15 Minuten bei 180 Grad in den Backofen schiebst. Fertig ist die Vorspeise!
 
Tipp: Die Vorspeise lässt sich super schon vormittags vorbereiten und einfach abends in den Ofen schieben oder direkt servieren.
 

Hauptgang: Würzige Ofenkartoffeln mit Tomaten-Apfel-Chutney und Guacamole

 
kartoffelspalten aus dem ofen vegan gesund fettarm silvestermenü weihnachten menü
 
Du brauchst:
 

    • 1,5 – 2kg Kartoffeln
    • Gewürze wie Paprika, Kreuzkümmel,
      Curry, Oregano, Majoran, Rosmarin

 
Für die Guacamole:

    • Zwei reife Avocados
    • 1 TL Zitronensaft
    • Pfeffer
    • 1 große Tomate

 
Für das Tomaten-Apfel-Chutney:
 

  • 4 große Tomaten
  • 2 kleine Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 5 Datteln
  • Etwas Knoblauch
  • Basilikum oder Oregano

 
tomatenchutney silvestermenü vegan gesund fettarm weihnachten
 
Zubereitung: Schäle die Kartoffeln und schneide sie in dicke Spalten. Nun würze sie ausreichend mit Curry, Paprika, Kreuzkümmel, Oregano, Rosmarin und Majoran oder nach deinem Geschmack. Jetzt kannst du sie in einen Behälter geben und bis zum Abend noch in den Gewürzen ziehen lassen. Anschließend kommen sie bei 200 Grad für etwa 35-40 Minuten in den Backofen.
 
Für die Guacamole zerkleinere die reifen Avocados und gib Zitronensaft und Pfeffer hinzu und rühre eine kleingeschnittene Tomate unter.
 
Für das Tomaten-Apfel-Chutney zerkleinere einfach die Zutaten grob bis auf einen Apfel und zwei Datteln in der Küchenmaschine. Den Apfel und die Datteln schneidest du in kleine Stücke und fügst sie dann zu den restlichen Zutaten hinzu, damit das Chutney mehr Biss bekommt.
 
Tipp: Wenn du den Avocadokern aufbewahrst und ihn in die fertige Guacamole legst, dann wird diese nicht so schnell braun. So kannst du beide Soßen gut schon am Vormittag zubereiten und kannst sie abends direkt servieren.
 

Nachspeise: Milchreis-Kokos-Bällchen

 
Kokos Milchreis Bällchen vegan Silvestermenü
 
Du brauchst:

  • 200g Milchreis
  • Etwa 800ml Pflanzendrink oder Wasser
  • 10-15 Datteln (wenn du Medjool-Datteln
    nimmst, dann weniger) oder nach Geschmack
    etwas anderes zum Süßen wie Kokosblütenzucker
  • Kokosraspeln
  • Mandeln

 
Zubereitung: Bereite den Milchreis mit Pflanzenmilch zu. Sobald er fertig ist fügst du die kleingeschnittenen Datteln oder dein Süßungsmittel nach Wahl hinzu. Nun lässt du den Milchreis abkühlen. Anschließend formst du aus dem Milchreis kleine Kügelchen und drückst eine Mandel in die Mitte. Jetzt rollst du die Kugeln in den Kokosraspeln. Ab in den Kühlschrank damit und fertig ist die Nachspeise.
 
Tipp: Bei mir muss es nicht ganz so süß sein, deswegen haben mir die Datteln gereicht, aber du kannst es gerne noch etwas süßer machen.
 

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und lass es dir schmecken!

 

Allgemein , Desserts & Gebäck , Fettarm , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte , Snacks

9 thoughts on “Last Minute Silvestermenü (vegan)

  1. Patty sagt:

    Eine super tolle Seite & perfekte Inspirationen, werde hier sicherlich öfter vorbei schauen :)

    Liebe Grüße :)
    http://measlychocolate.blogspot.de

    1. Lena sagt:

      Hey Patty,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Dein Feedback freut mich wirklich:) Freue mich, wenn du öfter bei mir vorbeischaust!
      Dein Blog gefällt mir übrigens auch richtig gut!
      Lieben Gruß
      Lena

  2. Julie sagt:

    Mhhhh das sieht wirklich unglaublich lecker aus! Müsste ich zu Silvester noch arbeiten, würde ich mir bestimmt das ein oder andere von deinem Menüvorschlag abschauen! :)
    Alles Liebe, Julie von
    http://www.julieleinchen.com

    1. Lena sagt:

      Ach schade! Ich wünsche dir dennoch einen guten Rutsch ins neue Jahr, Julie :)

  3. Nora sagt:

    Huhu Lena! Tolle Ideen! Habe mir auf den letzten Drücker noch ein paar zutaten geschnappt :))…wir macheen heute, wie jedes Jahr Raclette, da ist ja dann immer was für jeden dabei, ganz praktisch :) und zum nachtisch gibt es veganes Eis :O…Ich bin auf die Reaktionen gespannt :O :D….LG aus dem eisacktal und guten Rutsch! Nora

    1. Lena sagt:

      Das klingt auch super lecker, ich liebe Raclette :) Und das vegane Eis hört sich ebenfalls toll an. Ich wünsche dir einen guten Rutsch, Nora!

  4. Marisa sagt:

    Klingt alles wirklich lecker :) Danke für die Ideen!

    Liebe Grüße und noch nachträglich ein Frohes Neues Jahr, Marisa

    http://www.myfairladies.net

    1. Lena sagt:

      Vielen Dank dir, Marisa :) Wünsche dir ebenfalls ein frohes neues Jahr!

Comments are closed.