May 20, 2019

Vegan Brunch – Teil 2: Brunchrezepte für vegane Salate

Vegan Brunch – Teil 2: Brunchrezepte für vegane Salate

Konnte ich euch mit meinem Brunch-Fieber anstecken? Nachdem ich euch im ersten Teil meiner Vegan Brunch-Reihe schon Brunchrezepte für vegane Brotaufstriche präsentiert habe, widmen wir uns nun drei Rezepten für vegane Salate. Auch, wenn manch einer vielleicht denken mag, bei einem Salat könne man nicht viel verkehrt machen, so bin ich doch der Überzeugung, dass es hier auf das gewisse Etwas ankommt, damit aus einem schnöden Salat ein echtes Geschmackserlebnis wird. Für unseren veganen Brunch zeige ich euch drei meiner Lieblingsrezepte, die auf einfachen Zutaten basieren und ziemlich fix gemacht sind. Falls es euch also noch an Ideen für einen veganen Brunch mangelt, solltet ihr hier Inspiration finden.
 
 

Vegan Brunch Teil 2: Vegane Salate

 
 Veganer Brunch brunchrezepte Veganer Nudelsalat salate
 

Brunchrezept für einen veganen Nudelsalat

 
 
Nicht nur beim Grillen kommt dieser vegane Nudelsalat richtig gut an, auch beim Brunch darf er nicht fehlen. Bei der Wahl der Nudelsorte habt ihr freie Wahl. Ich persönlich mag Dinkelnudeln am Liebsten. Mit Maisnudeln wird der Nudelsalat übrigens sogar glutenfrei.
 
 

Veganer asiatischer Nudelsalat mit Spitzkohl

 
 
Du brauchst:

  • 350 g Dinkel-, Mais- oder Vollkornnudeln
  • 1 grüne Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 100 g Spitzkohl
  • 2 Tomaten
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Pinienkerne
  • 1-2 EL Walnüsse

 
Für das Dressing:

  • 65 g Tomatenmark
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Erdnussmus
  • Salz & Pfeffer

 
Zubereitung: Nudeln nach Packungsanweisung garkochen und abkühlen lassen. Paprikas, Spitzkohl, Tomaten und Petersilie kleinschneiden und in eine große Schüssel geben. Die Nudeln, Pinienkerne, Walnüsse und die ausgepresste Knoblauchzehe hinzufügen. Nun die Zutaten für das Dressing mixen, unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Der vegane Nudelsalat schmeckt am besten, wenn er im Kühlschrank ein paar Stunden durchziehen konnte.
 
Veganer Brunch veganer Obstsalat brunchrezepte salate
 

Brunchrezept für einen veganen Obstsalat mit Tahini

 
Obwohl ich Obstsalat liebe, kann er ab und an auch mal etwas eintönig werden. Um meinen Obstsalat etwas aufzupeppen, habe ich daher ein wenig herumexperimentiert und ein super leckeres Dressing mit Tahini kreiert. Auch wenn ich es erst nicht gedacht hätte, die Kombination aus Obst und Tahini ist wirklich großartig! Für mich als Süßschnabel ist dieser vegane Salat tatsächlich mein Favorit.
 

Obstsalat mit Tahini

 
Du brauchst:
 

  • 2 Bananen
  • 2 Äpfel
  • 200 g Weintrauben
  • 3 Orangen
  • 200 g Erdbeeren
  • 1 EL Kakao-Nibs (optional)

 
Für das Dressing:
 

  • 1-2 EL Tahini
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Kokosblütenzucker

Zubereitung:
 
Das Obst kleinschneiden und in eine Schüssel füllen. Alle Zutaten für das Dressing vermengen und hinzufügen. Gut umrühren. Nach Wunsch mit Kakao-Nibs toppen. Genießen!
 
Veganer Brunch Brunchrezepte veganer Krautsalat salate
 

Brunchrezept für einen veganen grüne Salat-Bowl mit Krautsalat

 
Ich liebe grüne Salate! Sie sind schnell zubereitet und die ideale gesunde Beilage zu eigentlich allem. Nachdem sie nach einer gewissen Zeit nicht langweilig werden, switche ich die Zutaten gerne mal ein wenig durch. Diesmal ist unter anderem auch Krautsalat in der Salatschüssel gelandet, was für eine ganz besondere Note gesorgt hat.
 

Grüne Salat-Bowl mit Krautsalat

 
Du brauchst:

  • 250 g Feldsalat
  • 4 Tomaten
  • ½ Gurke
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Krautsalat

 
Für das Dressing:
 

  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Himbeeressig (optional)

 
Zubereitung: Den Feldsalat waschen und das Gemüse kleinschneiden. Gemeinsam in eine große Schüssel geben. Die Zutaten für das Dressing verrühren. Erst beim Servieren Dressing, Krautsalat und die restlichen Zutaten vereinen, damit der Salat schön knackig bleibt. Genießen!
 
Haben euch die veganen Salatrezepte gefallen? Was ist euer Lieblingssalat?
 
Zum ersten Teil der Brunchrezepte kommt ihr hier.
 
veganer brunch salatrezepte gesund lecker vegan

Allgemein , Dips & Soßen , Frühstück , Hauptspeisen , Rezepte , Salate #

12 thoughts on “Vegan Brunch – Teil 2: Brunchrezepte für vegane Salate

  1. Leonie sagt:

    Liebe Lena,
    die Rezepte hören sich total gut an! Besonders der Nudelsalat sieht spitze aus und klingt sehr lecker – ist schon notiert! :9

    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    1. Lena sagt:

      Klasse, das freut mich Leonie :) Lass ihn dir auf jeden Fall schmecken!

  2. Tabea sagt:

    Salatrezepte kann man immer brauchen!
    Allerdings muss ich zugeben, dass eigentlich jeder unserer Salat vegan ist, abgesehen vom Kartoffelsalat, der Eier und Mayo enthält. Irgendwie gehört für mich in einen Salat immer eher Obst und/oder Gemüse, aber kein tierisches Zeug. Und da hier alle auf Essig-Öl-Dressing stehen, sind auch da keine tierischen Sachen drin ;)

    Dein Nudelsalat sieht allerdings echt himmlisch aus! Den muss ich mir dringend aufheben, um ihn bei Gelegenheit zu testen. Dinkelnudeln sind übrigens auch mein Favorit, da sie einfach viel mehr Geschmack haben als die hellen Weizenmehl-Dinger ;)

    Liebe Grüße

    1. Lena sagt:

      Toll, dass ihr das mit den Salaten so handhabt, Tabea ;) Ich kenne nämlich viele, die auf ihre Mayo nicht verzichten wollen. Oh ja, Dinkelnudeln sind wirklich super!

  3. Mmmh, der Nudelsalat sieht ja köstlich aus. Grade die Kombination aus Spitzkohl und Walnüssen klingt sehr gut. :)

    Liebe Grüße
    Cosima

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Cosima :)

  4. Rebecca sagt:

    Wie schon der erste Teil, ist auch dieser Zweite richtig toll! Gerade jetzt, wo es so langsam und endlich einmal warm wird, mag ich Salate am liebsten. Gestern habe ich einen Nudelsalat mit Rucola, Pinienkernen, Tomaten und Cranberries gemacht. Schmeckt auch super und ist sehr leicht. Heute könnte ich mir deine grüne Salat Bowl sehr gut vorstellen.

    liebe Grüße
    Rebecca

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Rebecca :) Das mit den Cranberries ist ja eine tolle Idee! Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Bei dem guten Wetter schmecken mir Salate auch wieder richtig gut!

  5. Jannis sagt:

    Also dieser asiatische Nudelsalat hört sich echt verdammt lecker an! Wird am Wochenende ausprobiert :)

    1. Lena sagt:

      Super, lass es dir schmecken, Jannis :)

Comments are closed.