DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
November 19, 2017

Vegan in Schottland – unterwegs in Glasgow & Edinburgh

Vegan in Schottland – unterwegs in Glasgow & Edinburgh

Vegan in Schottland – funktioniert das überhaupt? Ich hatte zunächst auch meine Bedenken. Im Land von Haggis (gefüllter Schafsmagen) und Black Pudding (Blutwurst) hatte ich natürlich erwartet, dass sich dieses Vorhaben als durchaus schwierig erweisen kann. Trotzdem habe mich sehr auf unseren einwöchigen Trip nach Schottland Ende August gefreut. Und – um das vorweg zu nehmen – so schlimm, wie es mir ausgemalt habe, war es zum Glück nicht! Im Gegenteil. Denn satt geworden sind wir immer. Und lecker war es allemal! Heute präsentiere ich meine kulinarischen Highlights, die zeigen, dass vegan in Schottland ein immer größeres Thema wird.

 

Was isst man in Schottland als Veganer?

 

Eigentlich sind wir in Deutschland schon ziemlich verwöhnt. In so gut wie jedem Supermarkt gibt es zumindest eine kleine Auswahl an speziellen Produkten und die großen Ketten sind schon längst auf den Trend aufgesprungen. In anderen europäischen Ländern ist man da noch nicht ganz so weit. Auch, wenn ich Schottland (gerade in den ländlichen Gebieten) vielleicht nicht gerade als das veganfreundlichste Land bezeichnen würde, so ist die Auswahl dort doch größer als zunächst vermutet. Sojajoghurt und Tofu erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und manche Einkaufsläden labeln ihre Produkte sogar als vegan. Und Basics wie Haferflocken mit Sojamilch zum Frühstück, Reis mit Gemüse und Vollkornbrot mit Hummus als Abendessen findet man zum Glück überall.

 

Vegan in Glasgow

 

Besonders gespannt war ich allerdings auf die gastronomische Szene in Schottland. Glasgow, die größte Stadt in Schottland, hatte doch mehr Auswahl als gedacht. In vielen Lokalen ist vegan jedoch immer noch ein Fremdwort und man hat das Gefühl, dass sich die Schotten gerade erst mit dem Begriff Vegetarier angefreundet haben. Dennoch gibt es dort sogar ein paar rein vegane Restaurants und Cafés.
 
vegan in schottland glasgow the 78
 

The 78

 

Ganz in der Nähe von der University of Glasgow lag „The 78“, das uns unglaublich leckere vegane Burger und Wraps bescherte. Wir wählten den „Falafel, hummus, sliced red cabbage & chilli jam wrap served with salad“ und den „ Classic 78 veggie burger with home made chutney & chips“.Das Highlight war aber der Black Velvet-Kuchen als Dessert. Hier hat uns aber nicht nur das Essen, sondern vor allem die Atmosphäre des hippen Cafés super gut gefallen. Und die gesamte Karte war vegan!

 

 

Pret a Manger

 
 
Nicht nur in Glasgow, sondern auch in anderen britischen Städten gibt es die Café-Kette Pret a Manger, die manchen vielleicht ein Begriff sein könnte. Dort gibt es neben vielen vegetarischen Speisen auch eine große Auswahl an veganen Gerichten zum Mitnehmen oder dort verzehren. Vegane Brezel, Suppen, Sandwiches, Baguettes oder Salate – hier wird man auf jeden Fall satt.
 
vegan in schottland glasgow juice garden
 

Juice Garden

 
Im Juice Garden hat es uns besonders gut gefallen. Neben Säften gab es hier auch leckere Salate und Sandwiches, die in den meisten Fällen vegan waren. Hier habe ich einen der leckersten Säfte getrunken: einen grünen Saft namens Iron Mike, der es echt in sich hatte.

 

Vegan in Edinburgh

 

In Schottlands Hauptstadt war das vegane Angebot sogar noch ein klein wenig größer als in Glasgow. Die Stadt selbst ist noch sehr traditionell und ein Hotspot für Touristen. Dennoch – oder gerade deshalb – hat Edinburgh für Veganer einiges in Petto.
 
vegan in schottland hendersons edinburgh
 

Henderson‘s

 

Bei unserem ersten Besuch dort haben wir beim Henderson’s Deli vorbeigeschaut, das viele vegane Gerichte auf der Karte hatte. Dort bestellten wir einen Indian Burger und eine Ofenkartoffel mit Salat. Und das Beste: fast alle Desserts waren hier vegan. So konnten wir natürlich zum Apple Pie und Chocolate Cake nicht nein sagen. Erst wenig später haben wir herausgefunden, dass das Henderson’s sogar ein rein veganes Restaurant gleich um die Ecke gehabt hätte. Leider haben wir es nicht mehr geschafft dort vorbeizuschauen. Hoffentlich beim nächsten Mal 😉

 

vegan in schottland edninburgh pumpkin brown

vegan in schottland edninburgh pumpkin brown food
 

Pumpkin Brown

 
 
Ein weiteres Deli in Edinburgh war das Pumpkin Brown, welches rein vegane Speisen anbot. Das Essen war frisch und eignete sich vor allem gut zum Mitnehmen für einen gesunden Lunch. Leider waren die Preise hier etwas happig. Wenn es mal schnell gehen muss, ist das Pumpkin Brown aber bestimmt eine gute Wahl.
 
vegan in schottland edinburgh airport yo sushi eat
 

Vegan am Edinburgh Airport

 
 
Auf dem Weg zurück nach Berlin haben wir am Edinburgh Airport nach einem Lunch gesucht, da wir nicht hungrig ins Flugzeug steigen wollten. Tatsächlich sind wir fündig geworden und so haben wir uns für einen Falafel-Salat bei „eat.“ entschieden. Zudem haben wir der Sushi-Kette „Yo Sushi“ einen Besuch abgestattet. Sushi findet man mittlerweile ja echt überall und ich habe es noch nie erlebt, dass es hier keine veganen Optionen gab. Gurken-Maki ist mein Favorit!

 

Übrigens kann ich euch für vegane Reisen die Seite happycow.net empfehlen. Dort könnt ihr euch im Vorfeld informieren, was es so für Angebote in der jeweiligen Stadt gibt!

 

Wart ihr schon mal in Schottland? Fällt euch das vegane Reisen schwer?
 

pinterest vegan in schottland healthy lena

Kommentare

comments

Allgemein , Empfehlungen , Lifestyle , Tipps , Unterwegs
Share: / / /

5 thoughts on “Vegan in Schottland – unterwegs in Glasgow & Edinburgh

  1. Andrea sagt:

    Ich war schon mal in Irland, da war es tatsächlich schwieriger etwas Gutes zum Essen zu finden! Schottland würde mich auch mal reizen.

    1. Lena sagt:

      Das mit Irland habe ich leider auch schon gehört. Schottland ist ein unglaublich tolles Land 🙂 Da lohnt sich die Reise wirklich!

  2. Vivi sagt:

    Bei Eat habe ich auch schon einmal in London gegessen, wirklich super, dass sie auch vegan / vegetarisch anbieten !
    🙂

    Toller Guide, Lena <3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Vivi 🙂 Gut zu wissen, dass es die Kette auch in London gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage sowie die ultimative vegane Einkaufsliste! freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Sei bei meinem veganen Adventskalender dabei!

Veganer adventskalender healthy lena

Folge mir bei Instagram
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG


Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: