December 14, 2018

Vegane Kinder Country – Pralinen zum Verschenken (glutenfrei)

Vegane Kinder Country – Pralinen zum Verschenken (glutenfrei)

Vor meiner veganen Zeit hatte ich ein großes Laster: Kinder Country. Die süßen Riegel waren eine meiner liebsten Naschereien. Den Hype um Kinder-Riegel und Ü-Eier konnte ich dagegen übrigens nie so richtig verstehen. Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich den Genuss von Kinder Country in den letzten Jahren besonders vermisst habe. Dennoch war ich ein wenig neugierig, ob man diese Süßigkeit auch vegan und gesünder herstellen konnte. Und ja, man kann!
 
Für meinen Versuch habe ich mich nicht an die klassischen Riegel gewagt, sondern mehr auf kleine Pralinen gesetzt. Das hat zum einen den Vorteil, dass man sich an der Nascherei nicht so schnell überessen kann und zum anderen hatte ich damit auch die perfekte Weihnachtsgeschenkidee in petto. Wer freut sich bitte nicht über vegane Kinder-Country?
 

Vegane Schokolade ohne Zucker

 
Für mein Rezept gibt es zwei Versionen. Entweder kannst du auch die Schokolade selbst machen oder einfach gekaufte vegane Schokolade verwenden. Bei der selbstgemachten Version stellen wir sicher, dass die Schokolade frei von weißem Industriezucker ist, da ich sie rein mit Dattelmus oder Ahornsirup süße. Je milchiger die vegane Schokolade ist, die du einsetzt, desto eher schmecken die Pralinen wie das Original. Aber auch mit Zartbitterschoki sind die glutenfreien Pralinen super lecker.
 
Ich bin ja ein großer Fan von selbstgemachten Geschenken aus der Küche. Besonders bei Leuten, bei denen man sich mit der Geschenkidee etwas schwerer tut, kann man damit so gut wie immer punkten. Neben meinem veganen Spekulatiusaufstrich sind diese Kinder Country Pralinen also ebenfalls ein toller Weg, seine Lieben kulinarisch zu verwöhnen.
 
Falls du noch Schokolade überhaben solltest, kannst du daraus übrigens auch ganz einfach vegane Schoko-Täfelchen machen. Wenn du nicht ganz so ungeduldig bist wie ich und die volle Zeit wartest, dann kommen die Pralinen auch etwas sauberer als bei mir aus der Form. Geschmeckt hat es trotzdem ;)
 

[recipe title=“Vegane Kinder Country – Pralinen zum Verschenken“ servings=“10-12″ time=“40 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2016/11/Kinder-Country-Pralinen-10.1.jpg“ description=““]

 
[recipe-ingredients]

Du brauchst für 10-12 Pralinen:
 

  • 1 Tafel vegane (Milch-)Schokolade oder selbstgemachte Schokolade (siehe unten)

 
Für die Füllung:

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Kakaobutter
  • 1 EL Mandelmus
  • 2 EL Kokoscreme*
  • 2 Datteln
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2-3 EL gepuffter Reis/Amaranth/Quinoa

 

Für die selbstgemachte Schokolade:

  • 50 g Kakaobutter oder Kokosöl
  • 2 EL vegane Milch
  • 30 g Kakao
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 4 EL Ahornsirup oder Dattelmus

 

 
[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]
Für die selbstgemachte Schokolade die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen. Mit den restlichen Zutaten verrühren und die gewünschte Pralinenform (bei mir war es eine Silikon-Eiswürfelform) damit leicht einpinseln, so dass die Form nicht mehr sichtbar ist. So entsteht die äußere Schicht für die Pralinen. Im Kühlschrank festwerden lassen. Die restliche geschmolzene Schokolade im Wasserbad warmhalten. Wenn du gekaufte Schokolade verwendest, diese schmelzen und genauso verfahren.
 
In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dazu Kokosöl und Kakaobutter schmelzen. Gemeinsam mit den restlichen Zutaten bis auf den gepufften Reis pürieren. Nun den gepufften Reis unterrühren. Die Füllung auf die Pralinenförmchen verteilen. Erneut im Kühlschrank festwerden lassen.
 
Abschließend die Pralinen mit der restlichen Schokolade bepinseln und verschließen. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank oder Eisfach festwerden lassen und genießen. Die Pralinen am besten im Kühlschrank lagern.
 
*Für die Kokoscreme einfach eine Dose Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen, dann setzt sich die Kokoscreme oben ab.
 
[/recipe-directions]
[/recipe]

Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!

 
 

vegane kinder country pralinen gesund glutenfrei pinterest

Allgemein , Desserts & Gebäck , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte , Snacks

7 thoughts on “Vegane Kinder Country – Pralinen zum Verschenken (glutenfrei)

  1. ohh ja, das süße, klebrige Kinder Country! und ich muss zugeben, ich habe es auch geliebt XD
    eigentlich ja nur voll mit Zucker und etwas dass sich Miclh schimpft, aber vermutlich nicht mal neben einer Kug gestanden hat ;)
    finde es klasse, dass du ein veganes Rezept für solche Kinder Country Nachmach-Pralinen hast! muss ich definitiv ausprobieren – und eine Party feiern, wenn die wirklich so schmecken! ist sicher auch eine super Geschenkidee :)

    wünsche dir einen wundervollen ersten Advents liebe Lena,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Tina :) Ja ganz genau, beim Original mag man lieber gar nicht erst wissen, was da so drin ist. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim nachmachen und hab noch einen schönen Adventssonntag :)

  2. Miri sagt:

    Ahhhhh genau das vermisse ich auch in meinem veganen Dasein :D. Ich liebe Kinder Country. Das muss ich unbedingt nachbacken!!!! Damit hast du mich hihi. Lg Miri von http://www.cheatcleanlikeaqueen.wordpress.com

    1. Lena sagt:

      Oh das freut mich riesig, Miri ;) Dann lass es dir mal schmecken!

  3. Jasmin sagt:

    Hallo Lena:) ist das ganze auch ohne Mandelmus möglich?

    1. Lena sagt:

      Hallo Jasmin,
      du kannst stattdessen jede Art von Nussmus oder auch Tahini verwenden ;)

      Liebe Grüße
      Lena

Comments are closed.