December 14, 2018

Vegane Proteinshakes – 5 einfache Rezepte (ganz ohne Proteinpulver)

Vegane Proteinshakes – 5 einfache Rezepte (ganz ohne Proteinpulver)

Wer Muskeln aufbauen will, braucht Proteine. Heute zeige ich dir 5 einfache Rezepte für vegane Proteinshakes, die ganz ohne Proteinpulver auskommen. Für diese Eiweißdrinks brauchst du keine teuren Pülverchen und kannst auf das beste zurückgreifen, was die Natur zu bieten hat.

 

Vegane Proteinshakes – Proteindrinks ohne Pulver

 

Pflanzliche Eiweißpulver wie Hanfprotein, Reisprotein oder Sojaprotein können eine praktische Möglichkeit sein, zusätzliches Eiweiß aufzunehmen. Dennoch wollte ich dir heute zeigen, dass es auch möglich ist ganz ohne Eiweißpulver jede Menge Protein zu sich zu nehme – und das auch noch vegan! Die folgenden 5 einfachen Rezepte für Proteinshakes beweisen, dass es auch ganz ohne Pulver geht. Viel Spaß beim Mixen deines Post Workout Shakes!
 
vegane proteinshakes ohne proteinpulver gesund vegan eiweißdrink
 
[recipe title=“Veganer Proteinshake Nr. 1:“ servings=“1-2″ time=“5 min“ difficulty=“leicht“ image=““ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst für 1-2 Portionen:

  • 2 Bananen
  • 250 ml Mandelmilch
  • 2 EL Erdnussmus
  • 100 g weiße Bohnen
  • 1 EL Kakao

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Alle Zutaten gemeinsam im Mixer zu einem cremigen Eiweißshake pürieren. Genießen!

 

Protein gesamt:

19,5 g Protein
[/recipe-directions]
[/recipe]
 
[recipe title=“Veganer Proteinshake Nr. 2:“ servings=“1-2″ time=“5 min“ difficulty=“leicht“ image=““ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst für 2-3 Portionen:

  • 200 g Spinat
  • 200 g Tofu
  • 2 Äpfel
  • 2 Datteln (optional)

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Alle Zutaten gemeinsam im Mixer zu einem cremigen Eiweißshake pürieren. Genießen!

 

Protein gesamt:

30,7 g Protein

[/recipe-directions]
[/recipe]
 
[recipe title=“Veganer Proteinshake Nr. 3:“ servings=“1-2″ time=“5 min“ difficulty=“leicht“ image=““ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst für 1-2 Portionen:

  • 100 g Mandeln
  • 4 Datteln
  • 2 Bananen
  • 250 ml Sojadrink

 

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Die Mandeln optional einweichen und dann alle Zutaten im Mixer pürieren. Wer mag, gibt noch etwas Zimt oder ein wenig Kakao hinzu.

 

Protein gesamt:

31,6 g Protein
[/recipe-directions]
[/recipe]

 

[recipe title=“Veganer Proteinshake Nr. 4:“ servings=“1-2″ time=“5 min“ difficulty=“leicht“ image=““ description=““]

 

[recipe-ingredients]

Du brauchst für 1-2 Portionen:

  • 200 g Spinat oder Grünkohl
  • 2 Birnen oder Äpfel
  • 2 Bananen
  • 250 ml Haferdrink
  • 2 EL Mandelmus

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Alle Zutaten für den Eiweißdrink gemeinsam im Mixer pürieren. Genießen!

 

Protein gesamt:

20,7 g Protein
[/recipe-directions]
[/recipe]

 

vegane proteinshakes ohne proteinpulver gesund vegan eiweißdrink
 
[recipe title=“Veganer Proteinshake Nr. 5:“ servings=“1-2″ time=“5 min“ difficulty=“leicht“ image=““ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst für 1-2 Portionen:

  • 250 g TK-Beeren oder Obst nach Saison
  • 200 g Seidentofu
  • 3 Datteln
  • 200-300 ml Wasser
  • 2 EL Tahin
  • 20 g Kokosraspeln

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Alle Zutaten gemeinsam im Mixer pürieren. Genießen!

 

Protein gesamt:

22,5 g Protein
[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
[yop_poll id=“60″]

 
 
vegane proteinshakes ohne proteinpulver gesund vegan eiweißdrink

 

Allgemein , Frühstück , Glutenfrei , Ohne Zucker , Rezepte , Smoothies , Smoothies & Getränke , Snacks

2 thoughts on “Vegane Proteinshakes – 5 einfache Rezepte (ganz ohne Proteinpulver)

  1. Anna sagt:

    Die Kalorien würden mich sehr interessieren! Kakao, Mandeln, Tahin… das ist ja alles sehr kalorienreich. Wenn man abnehmen muss, sind die Pülverchen vermutlich doch unverzichtbar (?)

  2. VegAna sagt:

    Spinat vertrage ich leider nicht, aber die anderen Drinks klingen lecker, allerdings ist das Fett aus den Nüssen im Hinblick auf Abnehmen ja auch kontraproduktiv ?

Comments are closed.