July 24, 2019

Vegane Schoko-Törtchen mit Pistazien – glutenfrei

Vegane Schoko-Törtchen mit Pistazien – glutenfrei

Schoko und Pistazien – diese Mischung klang so vielversprechend, dass ich meinen veganen Schoko-Törtchen dadurch das gewisse Etwas verleihen wollte. Und es hat geklappt! Die salzig-würzigen Pistazien passen ganz hervorragend zu der süßen Schokolade. Ein ungewöhnlicher Mix, den ich jetzt sicherlich noch öfter ausprobieren werde.

 

Naschen mal anders: Vegane Schoko-Törtchen mit Pistazien

 

Wie immer gibt es verschiedene Varianten, die Schoko-Törtchen zuzubereiten. Wer es glutenfrei mag, sollte auf die Hinweise unten achten. Hier ist (hoffentlich) für jeden Geschmack etwas dabei! Die veganen Schoko-Törtchen kommen ganz ohne Soja und ohne raffinierten Zucker aus.
 
vegane schoko-törtchen mit pistazien glutenfrei gesund

 

Kleiner Disclaimer: Nicht, dass du dich wunderst – die Bilder sind entstanden als die Beerensaison noch im vollen Gange war. Daher stammen also die Erdbeeren als Deko ;)

 

 

 

 

[recipe title=“Vegane Schoko-Törtchen mit Pistazien – glutenfrei “ servings=“10-12″ time=“40 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2017/11/Vegane_schoko-toertchen_pistazien_13.1.jpg“ description=““]

[recipe-ingredients]

Du brauchst:

Für den Boden:

  • 2 Tassen Datteln (etwa 450 g)
  • 110 g Haferflocken oder Buchweizenflocken* (*glutenfrei)
  • 100 g Walnüsse

Für die Füllung:

  • 160 g vegane Schokolade
  • 200 g Kürbismus oder Süßkartoffel (beides gekocht)
  • 2 EL Mandelmus
  • 2 EL Dattelsirup oder Ahornsirup
  • 2 EL Speisestärke
  • 2-3 EL Mehl nach Wahl
  • 3 EL Pistazien, gehackt
  • 1 Prise Salz

 

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

Die Datteln für mindestens 30 Minuten einweichen. Alle Zutaten für den Boden in der Küchenmaschine oder im Mixer vermengen bis ein klebriger Teig entsteht. Den Teig auf etwa 10-12 Muffinförmchen aufteilen und an den Boden pressen.

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Kürbis oder Süßkartoffel mit einer Gabel zu Brei verarbeiten. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel vermengen, die geschmolzene Schokolade und die Pistazien unterrühren. Die Füllung in die Muffinförmchen füllen. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schoko-Törtchen für etwa 25-30 Minuten backen. Abkühlen lassen und genießen!

 

Hinweise:

Statt Kürbismus oder Süßkartoffel kannst du auch Apfelmus plus 2-3 EL Haferflocken verwenden.

Anstatt Buchweizenflocken können auch andere glutenfreie Flocken eingesetzt werden.

Wenn die Schoko-Törtchen nussfrei sein sollen, kann statt Walnüssen einfach (eingeweichter) Buchweizen eingesetzt werden. Für das Mandelmus können auch Tahin (Sesammus) oder Kokosmus zum Einsatz kommen.

[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
[yop_poll id=“17″]
 
 
vegane schoko-törtchen mit pistazien glutenfrei gesund

Allgemein , Desserts & Gebäck , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte , Snacks