May 20, 2019

Veganer Milchreis-Kuchen – fettarm, glutenfrei & ohne Soja

Veganer Milchreis-Kuchen – fettarm, glutenfrei & ohne Soja

Wenn man so ein großer Milchreis-Fan ist wie ich, dann war es nur eine Frage der Zeit bis ich mich an einen veganen Milchreis-Kuchen wagen musste. Dabei ist „wagen“ hier eigentlich der falsche Begriff, denn die Zubereitung des Kuchens ist echt super easy. Ein knuspriger Boden trifft auf eine fruchtig-süße Milchreis-Füllung – das kann ja nur schmecken!
 
Veganer Milchreis-Kuchen glutunfrei ohne Soja fettarm gesund
 

Milchreis-Kuchen: leicht gemacht

 

Dieser Milchreis-Kuchen ist nicht das erste Milchreis-Rezept, das es auf den Blog geschafft hat. Neben meinem Dinkel-Milchreis mit Kokos habe ich euch hier auch schon einen Sanddorn-Milchreis mit Granatapfelkernen präsentiert. Nun geht es aber sommerlicher zu und es gibt einen fruchtigen Milchreis-Kuchen, der nur weniger Zutaten bedarf. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich das Rezept natürlich schon längst viel früher mit dir geteilt!

 

Veganer Milchreis-Kuchen glutunfrei ohne Soja fettarm gesund

 

[recipe title=“Veganer Milchreis-Kuchen – fettarm, glutenfrei & ohne Soja“ servings=“8″ time=“40 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2017/07/Milchreis-Kuchen_9.jpg“ description=““]
[recipe-ingredients]

Teig:

  • 300 g Dinkelvollkornmehl oder Buchweizenmehl* (*glutenfrei)
  • 1 Banane (groß)
  • 2 EL Apfelmus
  • 2-3 EL Nussmus nach Wahl
  • 3 EL Ahornsirup oder Dattelmus

 

Füllung:

  • 150 g Milchreis
  • 600 ml Mandelmilch
  • 150 ml Mandarinen-Saft
  • 3-4 EL Ahornsirup oder Dattelmus (abschmecken, eventuell mehr)
  • 2 EL Speisestärke

Zusätzlich:

  • 200 g Mandarinen/Pfirsiche

[/recipe-ingredients]

 

[recipe-directions]

Die Banane mit der Gabel zu Mus zerkleinern. Alle Zutaten für den Boden vermengen, so dass ein klebriger Teig entsteht. Eine Springform (ca. 20 cm Durchmesser) einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig für den Boden hineindrücken. Für 10 bis 15 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

Alle Zutaten für die Füllung in einen Topf geben und gemeinsam bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren aufkochen bis der Milchreis gar ist. Bei Bedarf etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen. Es sollte allerdings am Ende alle Flüssigkeit aufgesogen sein. Den Milchreis vorher abschmecken, ob er süß genug ist, ansonsten nachsüßen. Füllung gemeinsam mit den Mandarinen/Pfirsichen auf dem Boden verteilen und den Kuchen solange im Kühlschrank lagern bis die Füllung fest geworden ist. Genießen!

Hinweise:

Statt der Mandelmilch kannst du auch jeden anderen Pflanzendrink verwenden. Der Mandarinen-Saft kann auch ganz einfach mit Apfelsaft ausgetauscht werden.
[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
Lass es dir schmecken!
 
Lena <3
 
Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!
 
Veganer Milchreis-Kuchen glutunfrei ohne Soja fettarm gesund

 

Allgemein , Desserts & Gebäck , Fettarm , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte

3 thoughts on “Veganer Milchreis-Kuchen – fettarm, glutenfrei & ohne Soja

  1. Anne sagt:

    :-O Ich liiieeebe Milchreiskuchen! Wird mit Kirschen probiert! Danke für das Rezept.

    1. Lena sagt:

      Ach super, dann lass es dir mal schmecken :)

Comments are closed.