May 22, 2019

Würzige Falafeln aus dem Ofen – glutenfrei & fettarm

Würzige Falafeln aus dem Ofen – glutenfrei & fettarm

Gibt es eigentlich einen Veganer, der keine Falafeln liebt? Ich bezweifle es! Noch besser als beim Falafel-Dealer um die Ecke schmecken mir tatsächlich meine selbstgemachten Falafeln. Für diese benötigst du nur wenige Zutaten und schon kann es losgehen! Die einfache Zubereitung im Ofen sorgt dafür, dass die Falafeln auch noch ziemlich fettarm sind.

 

Schnelle Falafeln – vielseitig einsetzbar

 

Was mir besonders an Falafeln gefällt, ist, dass man sie so vielseitig einsetzen kann. Zum Salat, in der Pita-Tasche oder zum veganen Döner – sie schmecken zu allem hervorragend. Wenn man sie wie in diesem Rezept im Ofen bäckt, sind sie auch noch echt einfach zuzubereiten und liegen nicht so schwer im Magen wie es bei der frittierten Version sein kann.

 

Als Dip zu den Falafeln kann ich entweder Hummus, selbstgemachten Ketchup oder Frühlings-Quark empfehlen. Auch eine scharfe oder süß-saure Soße schmeckt hervorragend dazu! Was ist dein Lieblings-Dip zu Falafeln?

 

 

[recipe title=“Würzige Falafeln aus dem Ofen – glutenfrei & fettarm“ servings=“2-3″ time=“30 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2017/07/Falafeln_10.jpg“ description=““]
[recipe-ingredients]

 

Du brauchst:

  • 350 g Kichererbsen (gekocht)
  • 6 EL Haferflocken oder Buchweizenflocken* (*glutenfrei)
  • 1 EL Tahini
  • 1-2 EL Aquafaba (Kichererbsenwasser)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 geraspelte Möhre
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Sojasauce (optional)
  • optional: frische Petersilie oder Koriander
  • Salz & Pfeffer

[/recipe-ingredients]

 

[recipe-directions]

 

Die Kichererbsen in einem Sieb gut abspülen bis es nicht mehr schäumt. 1-2 EL vom Kichererbsenwasser (Aquafaba) auffangen. Alle Zutaten gemeinsam in der Küchenmaschine pürieren. Wenn der Teig noch nicht klebrig genug ist, etwas mehr Haferflocken hinzufügen, so dass er sich leicht formen lässt. Den Teig mit den Gewürzen abschmecken. Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit einem Löffel etwas andrücken. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Falafeln für 20 bis 25 Minuten goldbraun backen, nach der Hälfte der Zeit kurz wenden. Etwas abkühlen lassen und genießen!

[/recipe-directions]
[/recipe]

 
Lass es dir schmecken!
 
Lena <3
 
Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!
 
 
Vegane Falafeln aus dem Ofen glutunfrei ohne Soja fettarm
 
 

Allgemein , Fettarm , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte , Snacks

5 thoughts on “Würzige Falafeln aus dem Ofen – glutenfrei & fettarm

  1. Mary sagt:

    Gibt es Nicht-Veganer, die keine Falafel mögen? *schock* Unvorstellbar! :D
    Ich liebe Deine Rezepte für den Backofen! Da muß ich nicht die ganze Zeit daneben stehen, um am Ende _doch nicht_ zu verhindern, daß alles anbrennt… Ich hab einfach kein Talent zum knusprig braten. Deine Falafel werde ich am Wochenende ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Mary

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Mary :) Ich bin auch ein großer Fan von Rezepten aus dem Backofen!

  2. Julia sagt:

    Auch als nicht Veganer oder Vegetarier liebe ich Falafeln und werde Deine unbedingt nachmachen. Ganz besonders mit Kräuterquark oder auch einfach mit einem saure Sahne Dip sind Falafeln für mich auch immer eine leckere Mitnehmmahlzeit zur Arbeit.

    1. Lena sagt:

      Super, das freut mich :) Dann mal guten Appetit!

    2. Lena sagt:

      Super, dass du auch so ein Beeren-Fan bist wie ich :)

Comments are closed.