September 22, 2018

Monatsfavoriten November: Vegane Neuheiten im Test

Monatsfavoriten November: Vegane Neuheiten im Test

(Anzeige*)
Huch, schon wieder ein Monat rum? Der November war geprägt von den letzten Vorbereitungen für meinen veganen Adventskalender, der morgen endlich startet (hier kannst du teilnehmen), und ist daher gefühlt nur so verflogen. Dennoch hat sich diesen Monat einiges an Neuigkeiten angesammelt, welche ich euch gerne in meinen Monatsfavoriten vorstellen möchte.
 

Monatsfavoriten November

 

Vegan Food

 
Monatsfavoriten November Mymuesli veganes müsli
 

#1 Veganes Müsli von MyMuesli

 

Ist dir auch schon aufgefallen, dass es manchmal gar nicht so einfach ist, veganes Müsli zu finden? Sehr viele Müslis enthalten entweder Milchpulver oder Honig. Aus diesem Grund freue ich mich immer über neue vegane Müsli-Sorten, die ich testen kann. Bei MyMuesli hast du nicht nur die Möglichkeit, dir dein eigenes veganes Müsli nach deinen Wünschen zusammenzustellen, sondern auch fertige vegane Müslis zu testen. Ich habe neben den drei Müslisorten Figurfit Muesli, Urgetreide und LowFat Muesli auch die sogenannten Noats, fertige Porridge-Haferflocken einmal probiert. Letztere sind perfekt, wenn es morgens schnell gehen muss, weil man sie einfach nur mit heißem Wasser oder Pflanzenmilch übergießen muss – fertig ist das Porridge.

 

Du möchtest das vegane Müsli auch mal probieren oder ein persönlich zusammengestelltes Müsli zu Weihnachten verschenken?
 
Ab einer Bestellung von 10€ kannst du dir über diesen Link ein kostenloses veganes Figurfit-Müsli sichern. Das heißt zusätzlich zu deiner Bestellung bekommst du noch ein gratis Müsli dazu. Nicht schlecht, oder? Die Aktion gilt noch bis zum 28.12. und nur solange der Vorrat reicht ;)

 

Monatsfavoriten November xucker zuckeralternative vegan
 

#2 Xucker

 

Da ich versuche so gesund wie möglich zu backen, bin ich immer auf der Suche nach tollen Süßungsalternativen zu Haushaltszucker und Co. Xylit oder Birkenzucker steht dabei schon länger auf meiner Liste. Bei dem Berliner Unternehmen Xucker findest du nicht nur spannende Produkte mit Xylit, sondern auch Erythrit, eine kalorienfreie Zuckeralternative, welche 70 % der Süßkraft von Xylit besitzt.
 
Ich habe viele meiner Weihnachtsplätzchen dieses Jahr einfach mal mit dem Bronxe Xucker sowie dem Puderxucker gebacken. Geschmacklich ließ sich wirklich kein Unterschied zu normalen Zucker feststellen. Zusätzlich habe ich die vegane Hot Chocolate von Xucker probiert, ein Traum sag ich euch (besonders in der Kombi mit den Keksen). Zuletzt habe ich noch die veganen Chocolate Drops für meine Chocolate Chip Cookies eingesetzt: klappt super! Auf dem Brötchen ist bei mir außerdem die Johannisbeer-Marmelade mit Xucker gelandet. Lecker!
 
Monatsfavoriten November track the snack vegane neuheiten
 

#3 Track the snack

 
Du willst dich gesund ernähren, hast aber wenig Zeit? So geht es leider vielen.“ Track the snack“ will die Lösung schaffen. Als flüssiger Snack für zwischendurch bietet Track the Snack eine Mahlzeit mit optimierten Nährstoffprofil. Der Drink ist nicht nur vegan, sondern auch bio-zertifiziert. Die Zutaten lesen sich ausgezeichnet, nichts verrücktes, keine Zusatzstoffe und nur natürliche Inhaltsstoffe. Geschmacklich erinnert der Drink ein wenig an einen Bananensmoothie. Süß und lecker! Für mich ist das Getränk zwar kein Mahlzeitenersatz, wenn es aber schnell gehen muss ist er für unterwegs auf jeden Fall eine tolle Alternative zu Schokoriegeln und Co.
 
 

Naturkosmetik

 
Monatsfavoriten november jean&len lippenpflege vegan#1 Vegane Lippenpflege

 
Seit ich mich näher damit beschäftigt habe, was normale Lippenpflegestoffe so für Inhaltsstoffe haben, landen diese nicht mehr in meinem Einkaufskorb. Trotzdem war ich besonders im Winter auf der Suche nach einer Pflege für meine trockenen Lippen. Jean&Len hat seit kurzem auch vegane Lippenpflege im Sortiment. Getreu ihres Leitsatzes selbstverständlich ohne tierische Inhaltsstoffe und ganz ohne Gedöns ;) Das Lippenbalsam kommt in den Sorten Strawberry Smoothie, Coconut Splash und Fresh Hugo daher und ja, sie duften alle so gut wie sie klingen. Meinen trockenen Lippen haben sie zudem sehr gut Hilfe leisten können. Was will man mehr?
 
monatsfavoriten november maria nila naturkosmetik
 

#2 Haarpflege

 
Auch in meinem Bad sind ein paar neue Produkte aus der veganen Naturkosmetik gelandet. Neben einem neuen Konjac-Schwamm, auf den ich seit einiger Zeit schwöre zur Gesichtsreinigung, habe ich auch zwei Produkte von maria nila getestet. Das true soft Argan Oil duftet nicht nur unglaublich gut, es macht die Haare auch super geschmeidig. Ich gebe immer einen Tropfen in meine Haarspitzen. Die Haar-Maske sorgt ebenfalls für toll weiche Haare, auch wenn sich an meiner Farbe nicht wirklich etwas geändert hat.
 
 

Besonderer Favorit:

 

It’s cowtime – Kalender für 2017

 
Als letzten Favorit kann ich euch noch etwas ganz Besonderes vorstellen: It’s Cowtime – ein Kalender für 2017, den ich dir wirklich ans Herz legen kann.  Denn hinter dem super schön designten Kalender verbirgt sich ein tolles Projekt: 40% des Erlöses gehen als Spende an den Hof Butenland, einem Kuhaltersheim auf der Nordsee-Halbinsel Butjadingen. Die Spenden werden eingesetzt, um die Tierschutzarbeit von Jan Gerdes und Karin Mück zu unterstützen. In dem tollen Buchkalender findest du neben dem kalender auch 30 Kuh-Porträts und die jeweiligen Geschichten dahinter. Zudem werden Redewendungen rund um die Kuh näher vorgestellt. Der Kalender ist im 15 Format und enthält zudem noch ausreichend Platz für Notizen, Jahresübersichten für 2017 und 2018 sowie die Mondphasen. Für mich der ideale Begleiter im Alltag und ein schönes Weihnachtsgeschenk für die Lieben.
 
 

Kanntest du die Produkte schon? Hast du einen Favoriten?

 
 
 

*PR-Samples: Einige der Produkte wurden mir kostenlos und ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist wie immer meine eigene.

*Transparenz: Bei den verwendeten Links handelt es sich teilweise um Affiliate-Links. Das bedeutet bei einem Kauf keine Mehrkosten für euch, ermöglicht mir aber eine kleine Aufwandsentschädigung.  
 
 

Monatsfavoriten november pinterest vegane neuheiten im test
Allgemein , Empfehlungen , Lifestyle , Monatsfavoriten , Tipps

6 thoughts on “Monatsfavoriten November: Vegane Neuheiten im Test

  1. ohh ich freue ich immer besonders über deine Monatsfavoriten liebe Lena!
    da bekomme ich immer einen schönen Inspirationskick :)
    das Müsli muss ich mir auf jeden Fall anschauen, bzw. es einfach testen. hab nämlich ganz in der Nähe auch einen MyMüsli-Laden. ich bin zwar eher ein Porridge- als Müsli-Esser, aber ich mag es sehr gerne mir das Müsli noch on top zu streuen.

    wünsche dir einen wundervollen Mittwoch,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Lena sagt:

      oh das freut mich, Tina :) Ja, das mit dem Müsli on top, das mag ich auch super gerne! Das gibt so einen schönen Crunch ;)

  2. Tabea sagt:

    Also veganes Müsli habe ich noch nie versucht zu finden, aber ich kaufe auch generell schon ewig kein Müsli mehr, seit ich daran verzweifelt bin, welches ohne Zuckerzusatz oder kandierte Früchte zu finden. Stattdessen mixe ich einfach jeden Morgen ein paar Haferflocken mit Sonnenblumen-/Kürbiskernen/Leinsamen/Hasel-/Wal-/Cashew-/Erdnüssen/Kokosflocken und Rosinen. Es kommt einfach immer das in die Mischung, worauf ich gerade Lust habe :) Und Abwechslung habe ich daher auch.

    Zucker will ich ja auch so wenig wie möglich konsumieren, aber Xucker und Co waren mir immer zu teuer, sodass ich beim Backen dann auf Honig und Bananen zurückgreife…

    Flüssige Nahrung ist eher nichts für mich – ich brauche einfach was zu kauen und mag auch nur Leitungswasser und Kräutertee trinken.

    Also was die Kosmetik und Pflege angeht, bin ich ja so jemand, der das komplett vernachlässigt. Also aus dem Bereich kaufe ich NICHTS, weder vegan noch unvegan. Nur Handcreme müsste ich jetzt doch mal haben, die Kälte lässt meine Finger anschwellen und dann platzt die Haut schmerzhaft auf, wenn ich nicht irgendwas unternehme :(
    Aber sonst reich es bei mir, Duschgel-Proben von Apotheke zu verwenden und nichts zu pflegen ;)

    Der Kalender klingt aber irre cool. Schade nur, dass ich bereits einen für 2017 habe :( Hoffentlich gibt es den nächstes Jahr dann auch für 2018.

    Liebe Grüße

    1. Lena sagt:

      Danke dir, Tabea :) Ja bestimmt wird es nächstes Jahr auch nochmal ein Exemplar geben. Ich kann den wirklich weiterempfehlen ;) Viel Kosmetik benutze ich tatsächlich auch gar nicht so. Aber wenn dann Naturkosmetik und vegan ;)

Comments are closed.