December 14, 2018

Vegane Alternativen zu Daunen – ohne Tierleid

Vegane Alternativen zu Daunen – ohne Tierleid

Kein Winter ohne Daunen – viele Winterjacken setzen auf Daunen als wärmendes Füllmaterial. Auch in Sofas, Decken oder Kissen finden diese häufig Verwendung. Leider ist die Daunenproduktion genau wie die von Wolle mit Tierleid verbunden, so dass nicht nur viele Veganer gerne darauf verzichten möchten. Zum Glück gibt es mittlerweile viele vegane Alternativen zu Daunen, die deutlich tierfreundlicher sind und genauso warmhalten. Welche das sind, verrate ich dir in diesem Artikel.

 

Warum genau du Daunen besser meiden solltest, präsentiert PETA an dieser Stelle. Übrigens: Daunenalternativen zeigen oft sogar bessere Pflege- und Trageeigenschaften als das tierische Produkt auf.

 

 

5 vegane Alternativen zu Daunen

 
Vegane Alternativen zu Daunen
 

#1 Hanf

 
Hanf ist ein wahrer Alleskönner! Nicht umsonst setzen viele Marken mittlerweile auf Hanf, um ihre Textilien wärmer zu gestalten. Das niederländische Unternehmen Hoodlamb produziert zum Beispiel rein vegane Winterjacken, in denen trotzdem keiner frieren muss.

 

#2 Kapok/ Hirse/ Dinkel

 
Als Füllstoff für Kissen und Decken können die Pflanzenfaser Kapok sowie sogar Hirse und Dinkel fungieren. So wird es kuschlig ganz ohne Daunen!

 

#3 PrimaLoft / Thermomore Ecodown

Auch der Schlafsack kommt mittlerweile ganz ohne Daunen aus. Synthetische Isolierungen wie PrimaLoft oder Thermomore sorgen dafür, dass du auch draußen in der Natur nicht frieren musst.

 

#4 Baumwolle/ Polyester

 
Baumwolle kann an vielen Stellen als pflanzliche Alternative zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit Polyester und Viskose kann sie Decken oder Kissen ihre Füllung verleihen. Auch Winterjacken, Mäntel oder Handschuhe können mit diesen pflanzlichen Materialien gefüllt werden. So müssen auch hier keinetierischen Produkte verwendet werden. Wer sichergehen will, sollte beim Einkauf unbedingt auf den Hinweis „Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs“ achten. Das bedeutet nämlich, dass z.B. Daunen enthalten seinen können.

 

#5 Schaumstoff

 
Viele Matratzenbezüge weisen eine dünne Daunenschicht auf. Glücklicherweise lässt sich auch diese ganz einfach durch Produkte aus Formpolymer oder Schaumstoff ersetzen.

 

 

Kennst du noch weitere Alternativen? Achtest du darauf, dass du keine tierischen Textilien kaufst?

 
 

Vegane Alternativen zu Daunen Pinterest
Allgemein , Fair Fashion , Lifestyle , Nachhaltigkeit

5 thoughts on “Vegane Alternativen zu Daunen – ohne Tierleid

  1. Tina sagt:

    Wer ein Hähnchen isst, wird auch eine Daunenjacke haben. Und er wird dabei kein schlechtes Gewissen haben, weil die Daunen ja quasi bei der Fleischerzeugung mit abfallen.
    Ich gestehe, ich habe auch eine Daunenjacke. Und auch Federkissen. Ich habe über einige Jahre immer Kissen mit Kunststofffüllungen gehabt. Aber die kuddeln sich irgendwann so zusammen und auch Waschen bringt da nichts. So ein Daunenkissen hat man bei richtiger Pflege ewig.
    Ich stelle mir halt immer die Frage, wo diese ganzen Kunststoffe herkommen. Und wie die dann irgendwann wieder recycelt werden sollen. Ich habe da gerade wieder Bilder vom Mageninhalt eines Wales im Hinterkopf, die mir in den letzten Tagen erst untergekommen sind.
    Bei pflanzlichen Alternativen ist oft das Problem, dass die doch nicht so wärmen, oder eben auch nur, wenn Kunststoffe mit beigemischt sind. Man vergleiche einfach mal einen Wollpullover mit einem Baumwollpullover.

    Ich bin da vollkommen bei ´dir, dass es grausam ist, wie der Mensch die Tiere behandelt. Der Mensch muss sich wieder mäßigen. Nicht jeden Tag billiges Fleisch vom Discounter. Sondern dann halt nur am Wochenende gutes Fleisch vom Metzger. Dann hört das mit der Massentierhaltung auch auf. Aber bis das ins Bewußtsein vordringt …

    Ein schöner Blog übrigens … wenn ich wahrscheinlich auch nicht die Zielgruppe bin. ;-)
    LG, Tina

    1. Lena sagt:

      Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar, Tina! Ich finde es spannend, auch andere Meinungen zu dem Thema zu hören. Danke für dein Feedback!

  2. Jenni sagt:

    Liebe Lena,

    ein toller Artikel über Alternativen zur herkömmlichen Daune!
    Wir haben noch immer die alten Bettwäschen mit Daunenanteil, werden aber beim Neukauf (so der denn irgendwann mal ansteht) auf jeden Fall nach einer veganen Alternative Ausschau halten!
    Hast du denn bezüglich Bettzeug einen Anbieter herausgefunden, den du empfehlen könntest? :)

    Liebe Grüße
    Jenni

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Jenni :) Ich handhabe es genauso, denn ich finde es nicht besonders nachhaltig die Bettdecken jetzt wegzuwerfen, wenn man sie noch gebrauchen kann. Bei meiner Recherche bin ich auf den Shop Purnatour gestoßen, der beim Neukauf in Frage kommen könnte.

      Liebe Grüße
      Lena

      1. Jenni sagt:

        Danke dir – da werde ich gleich einmal nachschauen! :)

Comments are closed.