October 20, 2018

(Anzeige) Veganes Schicht-Dessert (ohne Zucker) – nur 5 Zutaten + Gewinnspiel

(Anzeige) Veganes Schicht-Dessert (ohne Zucker) – nur 5 Zutaten + Gewinnspiel

Job, Alltag, Familie – die meisten von uns haben so viel um die Ohren, dass das Thema gesunde Ernährung schnell mal hinten anfallen kann. Zum Glück ist es mit ein paar Tricks gar nicht so schwer wenig Zeit und gesünder leben miteinander zu verbinden. Heute zeige ich dir gemeinsam mit FINN CRISP daher nicht nur ein spannendes zuckerfreies Rezept für ein veganes Schicht-Dessert, sondern verrate dir auch, wie du ganz unkompliziert aktiver leben kannst. Außerdem kannst du etwas gewinnen!
 
veganes schicht-dessert mit mandarine gesund ohne zucker finn crisp
 

Mehr Ausgeglichenheit im Alltag

 

Eines meiner Ziele für dieses Jahr ist ganz klar das Thema mehr Ausgeglichenheit. Ich denke, ich bin damit nicht alleine. Viele von uns wünschen sich einen Ausgleich zum stressigen Alltag. Ich versuche in hektischen Zeiten besonders darauf zu achten, wie ich mich ernähre: Du bist schließlich, was du isst! Ich freue mich, dass auch FINN CRISP das so sieht und mit seinem traditionellen Knäckebrot eine gute Ergänzung zu einer ausgeglichenen Ernährung schafft. Das finnische Knäckebrot bietet nicht nur ein unvergleichbares Geschmackserlebnis (ich esse es schon seit Jahren), es überzeugt auch durch vollwertige Inhaltsstoffe. Die Hauptzutat für das unvergleichliche Knäckebrot ist zu 100% Roggen-Vollkornmehl – daneben darf nur noch der Sauerteig nicht fehlen, um den Geschmack abzurunden.

 

Finnland liebt den Roggen

 

Wusstest du, dass Roggen tief in der finnischen Esskultur verwurzelt ist? Er wurde dort schon vor mehr als 2000 Jahren angebaut und ist noch immer ein beliebtes Grundnahrungsmittel. Besonders zur Mittsommersonne wird er genossen, denn bis dahin ist der einzigartige Geschmack des Roggens gut gereift. Die Finnen lieben ihre Brotkultur so sehr, dass oftmals sogar etwas Brot im Reisegepäck landet –  so ist man immer bestens vorbereitet.
 
Die Finnen wissen scheinbar was gut ist, denn auch ich bin ein großer Roggen-Fan. Roggen ist nicht nur besonders ballaststoffreich, sondern dadurch auch sehr sättigend. Perfekt also für jene, die einen schnellen gesunden Snack suchen.
 
veganes schicht-dessert mit mandarine gesund ohne zucker finn crisp
 
Ich persönlich esse das FINN CRISP Original Knäckebrot nicht nur gerne mit veganen Aufstrichen wie Avocado, selbstgemachter Marmelade oder Hummus. Gerne verwende ich es auch für weitere Rezepte, von denen ich dir eines an dieser Stelle vorstellen möchte:
 
Ein gesundes Schicht-Dessert mit Mandarinen (oder Apfel), das ganz ohne Zucker auskommt. Das Dessert ist dadurch so gesund, dass du es gleichzeitig auch einfach frühstücken könntest. Der besondere Crunch entsteht tatsächlich durch das enthaltene Knäckebrot – so lecker!

 

 

5 Tipps, wie du einen stressigen Alltag und einen gesunden Lifestyle vereinst

 

Natürlich habe ich dir in Form einer Infografik auch noch ein paar Tipps mitgebracht, wie du die gesunde Ernährung einfacher in deinen Alltag integrieren kannst. Diese kannst du gerne teilen!
 
gesunde ernährung tipps wenig zeit

 

Gewinnspiel und Geschenke!

 

Und ich habe noch eine Überraschung für dich dabei!
 
Falls du nun ebenfalls auf den Geschmack des FINN CRISP Knäckebrot gekommen bist und es gerne einmal ausprobieren möchtest, habe ich einen praktischen Coupon für dich. Unter diesem Link erhältst du einen Online-Coupon, mit dem du 0,50€ bei dem Kauf von FINN CRISP sparen kannst. Wichtig dabei: Du musst dir den Coupon ausdrucken, um ihn einzulösen. Ansonsten verfällt der Coupon. Die Coupons sind nur bei teilnehmenden Händlern einlösbar und pro Leser nur einmal einlösbar. Insgesamt gibt es ein Kontingent von 500 Coupons, schnell sein lohnt sich also! Der Link ist noch bis zum 28.02.18 gültig.
 
veganes schicht-dessert mit mandarine gesund ohne zucker finn crisp
 

Außerdem gibt es noch etwas zu gewinnen!

 

Ich verlose drei Fitness- und Ernährungs-Boxen von FINN CRISP. Darin enthalten sind neben 4 Packungen FINN CRISP Original auch noch ein Handtuch, eine Broschüre mit Infos über Finnland & FINN CRISP sowie jeweils ein GymstickTM Original 2.0 mit Übungs-Tipps. Der Gymstick stammt wie das Knäckebrot aus Finnland und hilft dir dabei, dich im Alltag fit zu halten. Verschiedene einfache Übungen sorgen für ein effektives Ganzkörpertraining – ganz easy bei dir zu Hause.
 

 
Was du tun musst, um am Gewinnspiel teilzunehmen:
Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantworte bitte in den Kommentaren die Frage: Was tust du, um dich im Alltag fit zu halten?
 
Das Gewinnspiel läuft bis zum 14.02.18 um 17 Uhr. Der Gewinner wird per Los ermittelt und spätestens am 15.02.18 unter diesem Beitrag bekannt gegeben. Es können nur Leser aus Deutschland teilnehmen.
 
Hier sind die Teilnahmebedingungen.
 
Hinweis: Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht. Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Ich wünsche allen Teilnehmern ganz viel Glück und freue mich auf eure zahlreichen Kommentare!
 
 

—-GEWINNSPIEL BEENDET—–
Die glücklichen Gewinnerinnen sind Sarah-Maria, Pia und Luise und wurden bereits benachrichtigt.
 
 

[recipe title=“Veganes Schicht-Dessert mit Mandarinen“ servings=“4″ time=“10 min + Kühlzeit“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2018/01/Schicht-Dessert_11.1.jpg“ description=““]

[recipe-ingredients]

 

Du brauchst für 4 kleine Gläschen:

  • 400 g Soja- oder Kokos-Joghurt (ungesüßt)
  • 8 frische Datteln oder Süßungsmittel nach Wahl
  • 1 Prise Vanille
  • 5-6 Finn Crisp Knäckebrote
  • 2 kleine Äpfel oder 250 g Mandarinen (aus dem Glas)

[/recipe-ingredients]

 

[recipe-directions]

 

Den pflanzlichen Joghurt mit der Vanille und den Datteln pürieren. Falls du Äpfel verwendest: Diese in kleine Stückchen schneiden und im Topf mit 4-5 EL Wasser für 10-12 Minuten weich köcheln lassen.

Nun jeweils 1 EL von den Äpfeln/Mandarinen in die Gläschen füllen. 1-2 EL Joghurt-Mix darauf geben. Die Knäckebrote mit den Händen in kleine Stückchen brechen und als nächste Schicht in die Gläschen füllen. So fortfahren bis die Gläschen voll sind. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann genießen.

 

Hinweise:

Achte darauf, dass die Mandarinen ungezuckert sind.

[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
[yop_poll id=“55″]

Anzeigen , Desserts & Gebäck , Fettarm , Frühstück , Lifestyle , Ohne Zucker , Rezepte

34 thoughts on “(Anzeige) Veganes Schicht-Dessert (ohne Zucker) – nur 5 Zutaten + Gewinnspiel

  1. Monika sagt:

    Liebe Lena,

    Um mich fit zu halten, versuche ich, täglich 10.000 Schritte zu gehen.

    LG Monika

  2. Mary sagt:

    Hallo Lena,
    die Frage war „im Alltag“, also vermute ich, Homeworkout war jetzt nicht das, was Du als Antwort wissen wolltest?
    Ich wohne zu weit von der Arbeit, daß ich mit dem Rad fahren könnte, aber ich parke 500 m weiter, nehme die Treppen statt dem Aufzug und mache mehrmals täglich zwischendurch, eben wie es sich ergibt, ein paar Kniebeugen oder Liegestützen o. ä. Das benötigt kaum Zeit, tut aber gut.
    Liebe Grüße
    Mary

  3. Elke Düzgün sagt:

    Neben meinem Sport versuche ich, mich auch im Alltag mehr zu bewegen. Z.B. im Zug stehen, vom Zug zum Büro zu Fuß gehen, wenn möglich zwischendurch am Arbeitsplatz im Stehen arbeiten etc.

  4. Bojana sagt:

    Liebe Lena,
    um micht Fit zu halten gehe ich dreimal die Woche laufen und versuche vieles zu Fuß zu erledigen!

    Liebe Grüße,
    Bojana

  5. Lara sagt:

    Neben Sport gehe ich jede mögliche Strecke, die ich zurücklege, zu Fuß und nehme nur wenn es absolut nötig ist, den Bus oder die S-/U-Bahn. :)

  6. Mona sagt:

    Abgesehen davon, dass ich Knäckebrot total gerne mag, hüpfe ich auch in den Lostopf, weil mich der GymStick total interessiert! :-)
    Fit halten tu ich mich durch einen Mix aus überwiegend gesunder Ernährung und Bewegung. Schon allein durch meinen Hund muss ich mehrmals täglich raus und nutze das auch gerne für längere Spaziergänge. Und seit einer Weile bin ich aber auch total angetan von „mehr Sport“ und baue tägliche home-work outs ein und/oder gehe laufen…
    Liebe Grüße und danke für das leckere Rezept.

  7. Lena sagt:

    Um mich fit zu halten mache ich 3-4x die Woche Pilates und gehe gerne inliner fahren! Und ich gehe gerne bei uns im stadtwald spazieren ?❤️
    Einen Gymstick habe ich schon einmal in einem fitness Kurs ausprobiert und war so begeistert, dass ich seitdem auch gerne einen hätte ☺️

  8. Steffi sagt:

    Hallo Lena,
    ich beginne den Tag wenn es irgendwie geht mit ein paar yogaübungen, das macht wach und ein gutes Gefühl.
    Viele Grüße!

  9. Anna sagt:

    Um mich fit zu halten muss ich nur den ganzen Tag mit meinem kleinen Sohn verbringen, mit so viel Energie mithalten zu müssen, gibt Ausdauer :)

  10. Dominique sagt:

    Um mich fit zu halten, gehe ich jeden Tag spazieren und mache abends 1 Stunde Gymnastik.
    LG,
    Dominique

  11. Leslie sagt:

    Ich ernähre mich vegan, wenn möglich immer zuckerfrei und so viel wie möglich roh und unverarbeitet, wenn Getreide dann Vollkorn, gehe mit meinem Hund spazieren, ins Fitnessstudio, mache täglich Yoga… :-)

  12. Sandra sagt:

    Mit dem Rad zur Arbeit und jedes zweite Wochenende regelmäßig in die Sauna. Da kann das Handtuch gut mit.

  13. Tabea sagt:

    Hallo Lena,
    Um mich fit zu halten, esse ich viel Obst und Gemüse und verzichte auf Weizenprodukte. Außerdem trinke ich nur Wasser und ungesüßten Kräutertee. Ich bin viel an der frischen Luft Unterwegs, egal bei welchem Wetter. Das härtet ab.
    Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen!

  14. Luise sagt:

    Um mich fit zu halten, mache ich seit Anfang dieses Jahres jeden Tag Yoga oder Meditiere für mind.10min, je nach dem wie viel Zeit ich mir in meinem stressigen Alttag nehmen kann. Klar, Meditation ist kein Training für den Körper, aber dennoch für den Geist :) Außerdem versuche ich mich gesund und vegan zu ernähren und habe mir vorgenommen weitestgehend auf industriellen Zucker zu verzichten. Trotzdem habe ich vor nach und nach noch mehr Aktivität mit in meinen Alltag zu integrieren und da käme mir das Sportgerät grade recht ;))

    1. Lena sagt:

      Hallo Luise, ich freue mich dir mitteilen zu können, dass du eine der glücklichen Gewinnerinnen bist :) Herzlichen Glückwunsch! Bitte schreibe mir schnellstmöglich eine Nachricht oder Mail an lena@healthylena.de mit deiner Adresse. Liebe Grüße, Lena

  15. Jana sagt:

    ich ernähre mich gesund (vegan) trinke viel Wasser und erledige alles zu Fuß oder mit dem Rad

  16. Werner Mecke sagt:

    Ich versuche viele Wege mit den Fahrrad zu fahren, auch im Winter.
    LG Werner

  17. Sarah-Maria sagt:

    Liebe Lena, um mich fit zu halten, versuche ich komplett auf das Auto zu verzichten und fast alles mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erledigen! Natürlich gehört auch entspannen dazu, ich versuche täglich zu meditieren der Yoga zu machen, um so Stress zu „vernichten“. Ich habe vor kurzem auch die 4-7-8-
    Atemübung ausprobiert und versuche diese täglich ein paar mal anzuwenden! Die Übung ist spitze wenn man zb in der Arbeit unter Stress ist und versuchen möchte sich abzureagieren. Das ist ganz einfach, man atmet durch die Nase tief ein und zählt bis 4, dann wird der Atem 7 Sekunden lang gehalten und danach kräftig aus dem Mund 8 Sekunden ausatmen. :)

    1. Lena sagt:

      Hallo Sarah-Maria, ich freue mich dir mitteilen zu können, dass du eine der glücklichen Gewinnerinnen bist ? Herzlichen Glückwunsch! Bitte schreibe mir schnellstmöglich eine Nachricht oder Mail an lena@healthylena.de mit deiner Adresse. Liebe Grüße, Lena

  18. Ursel Müller sagt:

    Bei mir ist täglich Sport angesagt. Ich wohne im dritten Stock ohne Fahrstuhl, also immer Treppensteigen, auch mit Wasserkisten und alles was so gebraucht wird. Joga , Crosslauf, Waldlauf, Laufen alles bis Marathon ist das was mich fit hält. Ernährung ist ein weiterer Baustein um mich fit zu halten. Dieses geht mit natürlichen Nahrungsmitteln wie viel Gemüse, Obst, kein Industrie Zucker. Auch alternativer Zucker nur in Ausnahmen, da alles natürlichen Zucker enthält.

  19. Anna sagt:

    Hallo Lena, ich meide jeden Aufzug und nehme immer die Treppe. Was mich sonst noch die hält, ist meine kleine Tochter. Sie hat sooo viel Energie!
    Liebe Grüße

  20. Sabrina sagt:

    Tolles Rezept :) werde ich bald mal ausprobieren.
    Ich mache dreimal die Woche freeletics und versuche mich nebenbei so viel wie möglich zu bewegen (mit dem Fahrrad zur Arbeit, nach jedem Toilettengang Kniebeugen etc. (Hört sich komisch an, ist aber super effektiv… da häufen sich die Wiederholungen über den Tag verteilt ?))
    Liebe Grüße
    Sabrina

  21. Anastasia T. sagt:

    Ich esse viel Gemüse und Obst, trinke 2-3 Liter Wasser und mache täglich Gymnastik.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  22. Isabella sagt:

    Ich versuche täglich Yoga zu machen und mich möglichst gesund zu ernähren, d.h. keine Schokolade, möglichst kein Zucker, viel Gemüse, …..
    Ganz liebe Grüße an alle

  23. Benj sagt:

    Ich mache jeden Tag am morgen 20min. ein paar übungen. Kraftübungen, Yoga, fahre Fahrrad, laufe und esse viele Nüsse. ich ernähre mich ohne zucker (raffinierter zucker und süssungsmittel) somit habe ich nie einen durchhänger ;)

  24. Dory sagt:

    Ich bin 5 mal in der Woche für 90 Minuten sportlich unterwegs und zugleich ernähre ich mich super gesund. Im Frühjahr wird mein Fahrrad auf Hochglanz poliert und dann fahre ich die meisten Wege damit.

  25. Lisa sagt:

    Um fit zu bleiben, setze ich gesunde vegane Ernährung oben auf meine Prioritätenliste, weil ich dann viel mehr Energie habe und automatisch aktiver bin. :)
    Lisa

  26. Birgit sagt:

    Mein persönlicher Fitness-Plan: regelmäßig Sport (Wassergym, Joggen, Muskeltraining, …), gesunde Ernährung und regelmäßig Entspannungsübungen (u.a. Meditation). Und zum Fortbewegen das Fahrrad nutzen :)

  27. Gilla sagt:

    Mein Fitness-Trainer ist unser Hund :-)
    Da ist nichts mit gemütlich eine Runde drehen – morgens um 6.00 Uhr ist joggen angesagt…….:-)
    Und das natürlich mehrmals am Tag.
    Nebenbei noch Aqua-Fitness und Yoga…….das passt.
    Dazu die richtige, überwiegend pflanzliche Ernährung. täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit.
    Ich fühle mich wohl.

  28. Nina sagt:

    Liebe Lena,

    super Gewinnspiel, Finn Crisp kenne ich noch gar nicht aber das muss sich natürlich nun ändern. Ich probiere ja gerne mal etwas Neues.
    Neben regelmäßig Sport probiere ich mich auch im Alltag ganz allgemein mehr zu bewegen. Das reicht von Treppe statt Aufzug bis zu meinem möglichst regelmäßigen Sonntagsspaziergang. Natürlich versuche ich auch mich gesund zu ernähren, da ich mich ansonsten nämlich ziemlich schlapp fühle. Ich müsste allerdings wirklich noch mehr an die frische Luft aber ich hoffe das klappt wieder, wenn es etwas freundlicher wird.

    LG
    Nina

  29. Anne sagt:

    Hello liebe Lena,

    ich habe seit Jahren eine „Fit-Routine“ die für mich wie das tägliche Zähneputze bereits zur Selbstvertsändlichkeit geworden ist. Diese beinhaltet, dass ich alles zu Fuß oder mit dem Rad erledige (Einkäufe, zur Arbeit, Treffen in der Stadt), Zudem esse ich sehr viel Gemüse und Obst, ernähre mich demnach zum Größtenteil clean, koche mir für die Arbeit mein Essen selber und meide die Kantine , trinke 3 Liter am Tag, benutze keine Treppen, betätige mich 5-6 mal in der Woche sportlich wie zum Bsp. Laufen, Kurse im Fitnessstudio, Stepper, Treppengerät und Krafttraining…
    Für mich ist dieses „Programm“ so zur Nomarlität geworden, dass ich gar nicht mehr anders kann und hibbelig werde, wenn ich an einem Tag doch mal zu lange im Büro war. Mein Antreiber dafür ist, dass man nur einen Körper hat und ihn auch pfelgen sollte.

    Liebe Lena, dank deiner Rezepte und anderweitigen Ratschläge, fällt es mir noch viel leichter und ich freue mich immer wieder auf dein Blog zu stöbern. Das ist immer eine Art Auszeit für mich vom Alltag. Merci und alles Liebe!

  30. Verena Jauch sagt:

    Liebe Lena,
    um mich fit zu halten schwöre ich auf Yoga und Sauna, im Winter und im Sommer. Ausserdem geh ich regelmässig SUPen, im Sommer wie im Winter.
    Winna

  31. Andrea sagt:

    Liebe Lena,
    um mich fit zu halten versuche ich 3 x pro Woche zu walken. Leider klappt es nicht immer ? wenn ich duch Familie und Arbeit zu sehr eingespannt bin. Falls möglich, mache ich meine Besorgungen mit dem Fahrrad oder zu Fuß.
    Alles Liebe,
    Andrea ?

  32. Hanna sagt:

    Ich versuche, mich im Alltag so häufig wie möglich zu bewegen und möglichst viele Strecken zu Fuß zurückzulegen :-)

Comments are closed.