DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
September 26, 2017

Gemüse-Spieße mit würziger Senf-Marinade – vegan grillen

Gemüse-Spieße mit würziger Senf-Marinade – vegan grillen

Der Klassiker beim veganen Grillen? Ganz klar Gemüse-Spieße! Zum Glück sind diese trotz ihres Rufs alles andere als langweilig. Für meine Gemüse-Spieße mit Kartoffeln habe ich mich für eine würzige Senf-Ahornsirup-Marinade entschieden, die die Spieße zum echten Geschmackserlebnis macht.

 

Gemüse-Spieße mal anders

 

Ich muss zugeben: Ich war früher nie ein besonders großer Fan von Gemüsespießen. Irgendwie haben sie mir oft einfach zu fad geschmeckt. Seitdem ich aber selbst etwas experimentiert habe und auf eine würzige Marinade setze, hat sich das zum Glück geändert. Jetzt sind die Gemüsespieße mittlerweile fast mein Highlight geworden – neben leckeren veganen Burgern natürlich.

 

Gemüse spieße vegan grillen lecker Senf marinade
 

Für die Senf-Marinade verwende ich übrigens gerne den Fondue-Senf von Byodo, aber auch jeder normale Senf funktioniert hier. Wie scharf er sein sollte, entscheidest du 😉 Ich habe ja schon mehrfach angemerkt, dass ich wahrscheinlich die Person bin, die am wenigsten mit scharfen Essen anfangen kann. Oder gibt es da noch jemanden, der sich mir anschließen möchte?

 

Übrigens sind die Zutaten für die Gemüse-Spieße total austauschbar, ganz nach deinem Geschmack. Für dieses Rezept brauchst du echt nur wenige Zutaten – und schon kann es losgehen!
 
 

Gemüse-Spieße mit würziger Senf-Marinade – vegan grillen

  • Portionen: 10-12
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

Du brauchst für 10-12 Spieße:

  • 15 kleine Kartoffeln (gekocht)
  • 250 g Ananas
  • 1 große Paprika
  • 1 große Zucchini
  • 15 Champignons
  • Weiteres Gemüse nach Wahl

 

Für die Marinade:

  • 3-4 EL Senf
  • 2-3 EL Ahornsirup
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 EL Ananassaft oder Wasser
  • 150 ml Wasser
  • 1 Prise Kurkuma
  • Salz & Pfeffer

 

Anweisungen

Die Kartoffeln, falls noch nicht geschehen, vorkochen. Das Gemüse und die Ananas in Stückchen schneiden. Alles gemeinsam aufspießen. Alle Zutaten für die Marinade verrühren. Die Spieße damit ordentlich einpinseln und im besten Fall für ein paar Stunden oder sogar über Nacht einziehen lassen. Anschließend wie gewohnt (z.B. in kleinen Aluförmchen) grillen. Genießen!

 

Hinweise:

Nuss-Allergiker können statt des Erdnussmus auch Tahini verwenden.



 
 
Lass es dir schmecken!
 
Lena <3
 
Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!

 

 

Gemüse-Spieße vegan grillen mit ahornsirup-senf-marinade
 
 
 

Kommentare

comments

Allgemein , Dips & Soßen , Fettarm , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte , Snacks
Share: / / /

One thought on “Gemüse-Spieße mit würziger Senf-Marinade – vegan grillen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage sowie die ultimative vegane Einkaufsliste! freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Folge mir bei Instagram
Snapchat
healthy_lena snapchat snapcode healthy lena
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG
Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: