June 19, 2018

Gesunder Spekulatius-Aufstrich (glutenfrei & vegan)

Gesunder Spekulatius-Aufstrich (glutenfrei & vegan)

Der Vorweihnachts-Virus hat mich dieses Jahr früh erwischt. In der einen Minute stand ich noch nichtsahnend kürbiskochend in der Küche und schwupps war mir plötzlich nach Lebkuchen, Pfefferkuchen und Co. Keine Sorge, von Kürbis habe ich immer noch nicht genug, aber die Lebkuchen-Herzen verspeise ich trotzdem schon mal ;) Genauso geht es mir mit diesem Spekulatius-Aufstrich.
 
Während ich vor kurzem nun noch müde lächelnd durch die Supermarktreihen spaziert bin und mich innerlich über die frühen Weihnachtsleckereien aufgeregt habe, ist es nun doch passiert: ich bin infiziert. Vielleicht ist der Wunsch nach etwas Ruhe und Besinnlichkeit, der es so weit hat kommen lassen. Bisher hat sich der Weihnachts-Virus zwar nur auf den kulinarischen Bereich ausgebreitet. Ich befürchte aber, dass es gar nicht so lange dauern wird bis ich im Weihnachts-Pyjama „Kevin allein zu Haus“ rauf und runter schaue. Oder bin ich mit meiner Weihnachtsstimmung gar nicht so früh dran? Wer weiß das schon!
 

Spekulatius-Aufstrich ganz leicht selbstgemacht

 
Was ich allerdings sicher weiß ist, dass mein Spekulatius-Aufstrich selbst jedem Weihnachtsmuffel schmecken müsste. Ihr kennt doch bestimmt, diesen Spekulatius-Aufstrich, den man im Supermarkt kaufen kann, oder? Tatsächlich gibt es da sogar ein paar vegane Versionen, allerdings darf man sich da besser nicht die Zutatenliste anschauen. Ganz anders verhält es sich da bei meinem selbstgemachten Spekulatius-Aufstrich, für den ich nur gesunde Zutaten verwende und der daher sogar glutenfrei ist.
 
Selbst das Mandelmus habe ich selbstzubereitet und dafür meinen Rawmix 2 auf die Probe gestellt. Und siehe da, es hat geklappt! Etwas Geduld musste ich zwar mitbringen, aber das Warten hat sich gelohnt. Selbstverständlich kannst du für das Rezept aber auch einfach gekauftes Mandelmus verwenden.
 
Das Spekulatius-Gewürz kannst du übrigens auch für viele andere Rezepte verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem leckeren Spekulatius-Schoko-Oatmeal zum Frühstück? :) Die Menge ergibt daher mehr als du für dieses Rezept benötigst. Aber ich kann dir schon mal verraten, dass es bald auch an anderer Stelle zum Einsatz kommen kann ;)
 

 

[recipe title=“Gesunder Spekulatius-Aufstrich (glutenfrei & vegan)“ servings=“8″ time=“ca. 30 min“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2016/11/Spekulatius-Aufstrich-5.jpg“ description=““]

 
[recipe-ingredients]
 

  • 250 g Mandeln (oder braunes Mandelmus)
  • 50 g Cashews oder Haselnüsse
  • 1,5 TL Spekulatiusgewürz (siehe unten)
  • 2 EL Mandelmilch
  • 2 Medjoul-Datteln (oder 4 normale)
  • 1 Prise Vanille

 
Für das Spekulatiusgewürz:
 

  • 20 g Zimt
  • 7 g Nelke
  • 6 g Ingwer (gemahlen)
  • 4 g Pfeffer
  • 4 g Kardamom
  • 7 g Muskatnuss (gemahlen)

 
 
[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]
 
Falls du das Mandelmus selbstzubereitest, empfiehlt es sich, die Nüsse vorher über Nacht einzuweichen und anschließend trocknen zu lassen. Anschließend gibst du sie in deinen Mixer und erhöhst langsam die Geschwindigkeit. Bis richtiges Mandelmus entsteht, benötigt es mehrere Anläufe und ganz wichtig einige Pausen von mindestens 5-10 Minuten, damit das Öl aus den Nüssen heraustreten kann und sich dein Mixer etwas erholen kann.
 
Die Datteln bei Bedarf vorher einweichen. Das (gekaufte oder selbstgemachte) Mandelmus gemeinsam mit Cashews, Datteln, der Mandelmilch, Vanille und Spekulatiusgewürz in den Mixer geben und pürieren. Eventuell sind auch hier ein paar Pausen nötig bis eine cremige Masse entsteht. Die Spekulatius-Creme in einem luftdichten Gefäß aufbewahren und genießen. Schmeckt hervorragend zu einer Scheibe Kürbisbrot!
 
[/recipe-directions]
[/recipe]

 
 
[yop_poll id=“8″]
 
 

Dir gefällt das Rezept und du machst es nach? Ich würde mich freuen, wenn du deine Kreationen unter #healthylena auf Instagram oder Facebook mit uns teilst!

 

Pinterest Spekulatius-Aufstrich vegan glutenfrei gesund

Allgemein , Desserts & Gebäck , Dips & Soßen , Frühstück , Rezepte

22 thoughts on “Gesunder Spekulatius-Aufstrich (glutenfrei & vegan)

  1. ohh wie genial liebe Lena!
    ich bin ein totaler Spekulatius-Fan und mag auch schon die fertigen Spekulatiusaufstriche. da dachte ich doch tatsächlich, dass da immer zerkrümmelte Kekse drinnen sind XD
    deine Variante klingt super toll und wir auf jeden Fall ausprobiert. danke!
    :)

    hab einen ganz tollen Sonntag,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Tina:) Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und ebenfalls einen tollen Sonntag!

  2. Jojo sagt:

    Wie lecker! Wir lieben den Lotus Spekulatius Aufstrich, aber das hört sich nach einer „vernünftigen“ Alternative an! Werd ich mal ausprobieren!

    http://www.jolimanoli.com

    1. Lena sagt:

      Klasse, dann lass es dir mal schmecken, Jojo ;)

  3. Nole sagt:

    Ich bin ein totaler Spekulatiusfan, und vor ein paar Tagen stand ich schon vor Spekulatiuscreme im Supermarkt, die Zutatenliste hat mich dann aber doch zu sehr abgeschreckt. Ich hoffe mein Mixer schafft das mit dem Mandelmus :)
    Liebe Grüße Nole

    1. Lena sagt:

      Hehe dann ist das Rezept ja perfekt für dich, Nole ;) Falls nicht, kannst du auch gekauftes Mandelmus verwenden.

  4. Andrea sagt:

    Das klingt echt super ! :) Wie lange ist der Auftrich denn haltbar?

    1. Lena sagt:

      Der hält sich auf jeden Fall ein Weilchen ;) Ich schätze mal mindestens 1-2 Wochen.

  5. Corinna sagt:

    Hallo Lena, ich habe deine Creme gerade ausprobiert – sehr lecker! Allerdings ist es mir doch ein bisschen viel auf einmal, was meinst du, wie lange man die Creme aufbewahren kann im Kühlschrank? Oder kann man die Creme auch einfrieren?
    Viele Grüße von Corinna.

    1. Corinna sagt:

      Haha, ok, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
      Ich hab allerdings einiges mehr an Mandelmilch zugeben müssen bis es eine Creme wurde… Was meinst du zum Thema einfrieren?
      Liebe Grüße,
      Corinna

      1. Lena sagt:

        Hey Corinna, freut mich sehr, dass dir das Rezept gefällt :) Mit einfrieren habe ich leider noch keine Erfahrungen gemacht, ich denke aber schon, dass es klappen könnte. Falls du es ausprobierst, berichte auf jeden Fall ;)

  6. Lisa sagt:

    Wow das klingt ja Bombe! Bin gerade auf Pinterest über das Rezept gestolpert und das muss ich unbedingt ausprobieren! Ich liebe süße und auch noch gesunde Brotaufstriche :) Danke für die tolle Inspiration.
    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Lisa :) Das freut mich!

  7. Jana sagt:

    Liebe Lena,
    das hört sich wirklich nach einer köstlichen Aufstrichvariante an – perfekt für die bevorstehenen Adventsfrühstücke! Vielen Dank für diese leckere Inspiration!
    Grapefruit Grüße
    Jana

    1. Lena sagt:

      Sehr gerne :) Freut mich, dass dir das Rezept gefällt!

  8. Anne sagt:

    Ich habe eine Frage zu dem sehr lecker klingenden Aufstrich. Würde ihn gerne als Weihnachtsgrüße verschenken in so kleinen Gläschen.

    Wie viele kleine Gläschen kann man mit dem Rezept füllen etwa? Und noch viel wichtiger – verwenden ich das gesamte Spekulatiusgewürz für eine Portion (es klingt so viel)?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

    Viele Grüße Anne

    1. Lena sagt:

      Hallo Anne, ich weiß natürlich nicht wie groß deine kleinen Gläschen sind ;) Ich würde jetzt mal 2-3 Stück schätzen. Das Rezept ergibt ein mittelgroßes Glas. Falls dir das Spekulatiusgewürz zu intensiv sein sollte, kannst du einfach weniger verwenden ;) Lieben Gruß!

      1. Anne sagt:

        Vielen dank liebe Lena für die schnelle Antwort.
        Habe gerade im Rezept gelesen dass man 1,5 Tl Gewürz nimmt… tja wer aufmerksam lesen kann, ist schon klar im Vorteil… lach.
        Bin so aufgeregt es zu testen… ich liebe alles mit weihnachtlichen Gewürzen und Nussmus…. lecker.
        Werde es mit Haselnüsse versuchen und dann berichten:)).

Comments are closed.