DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
April 26, 2018

One Pot Quinoa mit Erdnuss-Tofu & Spinat – Glutenfrei & vegan

One Pot Quinoa mit Erdnuss-Tofu & Spinat – Glutenfrei & vegan

Das besondere an sogenannten One Pot Gerichten? Du benötigst nur einen Topf und schon kann es losgehen. Für die ganz Faulen (mich eingeschlossen) habe ich heute daher ein Rezept für One Pot Quinoa mit Erdnuss-Tofu & Spinat dabei. Das klingt nicht nur lecker – es schmeckt auch so!

 

One Pot Quinoa – Einfach & absolut köstlich

 

Nachdem die One Pot Pasta schon etwas bekannter ist, zeige ich dir heute ein Rezept für One Pot Quinoa. Die Zubereitung ist ebenfalls super einfach und geschmacklich ist dieses Gericht ein echter Hit.

 

one pot quinoa mit erdnuss-tofu spinat gesund fettarm glutenfrei vegan
 
Das Besondere ist definitiv der Erdnuss-Tofu, der gemeinsam serviert wird. Diesen kannst du entweder schon vorher zubereiten, falls du genug Zeit hast oder einfach etwas kürzer einweichen lassen. Mein Rezept für One Pot Quinoa ist glutenfrei, optional ohne Soja und natürlich vegan.

 

 

One Pot Quinoa mit Erdnuss-Tofu & Spinat

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

 

Zutaten

 

Du brauchst:

  • 200 g Quinoa
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml passierte Tomaten
  • 200 g Spinat
  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Tofu
  • 3 EL Erdnussmus
  • 1 EL Sojasoße (optional)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Oregano
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Handvoll Sonnenblumenkerne

 

 

Anweisungen

 

Den Tofu in Würfel schneiden und mit dem Erdnussmus und der Sojasoße marinieren. Für einen besonders intensiven Geschmack, den Tofu für 2-3 Stunden oder sogar über Nacht in den Kühlschrank geben. Falls du es eilig hast, den Tofu bloß während der Quinoa köchelt einlegen.

Den Quinoa in einen Sieb geben und abspülen. 100 ml Wasser in einen großen Topf geben, erhitzen und die kleingeschnittene Zwiebel, die Champignons und den Knoblauch darin dünsten für 2-3 Minuten. Dann den Quinoa gemeinsam mit der Gemüsebrühe und den passierten Tomaten hinzufügen. Abgedeckt unter gelegentlichem Rühren für etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit aufgesogen ist (eventuell etwas mehr Wasser nachgießen). Nun den kleingeschnittenen Spinat sowie die Gewürze hinzufügen und abschmecken. Den Erdnuss-Tofu unterrühren und gemeinsam servieren. Mit Sonnenblumenkernen toppen und genießen!

 



 
 

Hast du schon mal One Pot Gerichte probiert?

 
 
one pot quinoa mit erdnuss-tofu spinat gesund fettarm glutenfrei vegan

Allgemein , Fettarm , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Dir gefällt meine Arbeit?
Hier verpasst du nichts!
Trage dich in meinen Newsletter ein und du erhältst kostenlos Zugang zu meiner Insider Bibliothek, die dir hilfreiche Tools an die Hand gibt.    
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Folge mir bei Instagram
Finde mich bei Pinterest!
insider bibliothek
Suche
pffizielle partner von healthy lena
Follow