DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
November 19, 2017

Salted Caramel Kürbiskuchen mit Orange & Kurkuma (vegan)

Salted Caramel Kürbiskuchen mit Orange & Kurkuma (vegan)

Ein süßer Kürbiskuchen mit einem knusprigen Salted Caramel Boden sowie einem Hauch Orange und Kurkuma – kann ein Dessert noch mehr nach Herbst schreien? Ich glaube kaum! Der saftige Kuchen, der optional glutenfrei ist und ganz ohne Soja auskommt, passt einfach perfekt in den goldenen Herbst.
 
veganer kürbiskuchen salted caramel mit kurkuma und orange glutenfrei ohne soja
 

Veganer Kürbiskuchen der etwas anderen Art

 

Ich kann mich nur ganz schwer entscheiden, was mir an diesem leckeren veganen Kürbskuchen am besten gefällt. Der nussig-süß-salzige Boden ist auf jeden Fall ganz vorne mit dabei. Gleichzeitig ist es aber auch die Mischung aus Orange, Kürbis und Kurkuma, welche diesen Kuchen zu etwas ganz Besonderem macht.
 

veganer kürbiskuchen salted caramel mit kurkuma und orange glutenfrei ohne soja
 
Schwer in Worte zu fassen ist dieses Geschmackserlebnis definitiv. Zu viele Eindrücke sind es, die den Gaumen kitzeln und die Seele verwöhnen. Deshalb bin ich nun lieber still und lasse diesen wunderbaren Kürbiskuchen für sich selbst sprechen. Lass es dir schmecken!

 

 

Salted Caramel Kürbiskuchen mit Orange & Kurkuma (vegan)

  • Portionen: 8
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

 

Du brauchst:

Für den Boden:

 

  • 300 g Hafer-, Dinkel- oder Buchweizenmehl* (*glutenfrei)
  • 140 g Apfelmus
  • 2 EL Erdnussmus
  • 70 g Dattelmus oder Ahornsirup
  • ½ TL Salz

 

Für die Füllung:

  • 1 kleiner Hokkaido- oder Butternuss-Kürbis
  • 2 Orangen
  • 2 kleine Bananen
  • 500 g Joghurt (Soja oder Kokos)
  • 150 g Speisestärke
  • 1 Packung Vanillepudding-Pulver oder 35 g Stärke + Vanille
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 TL Pumpkin Pie Spice + 1 Prise Kurkuma
  • 100 g Ahornsirup oder Dattelsirup

 

Anweisungen

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und die Hälften mit der aufgeschnittenen Seite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann mit einem Löffel das Kürbismus herausnehmen und beiseitestellen.

Alle Zutaten für den Boden in einer Schüssel vermengen und mit den Händen kneten. Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten und den Boden hineindrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Kürbismus mit den restlichen Zutaten in der Küchenmaschine oder im Mixer vermengen. Falls die Füllung zu flüssig sein sollte, etwas mehr Speisestärke hinzufügen.

Den Kürbiskuchen für etwa 50-60 Minuten backen und weitere 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen stehen lassen. Abkühlen lassen, für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann genießen.

 

Hinweise:

Statt des Joghurts kannst du auch Kokoscreme oder Kokosmilch und etwas mehr Speisestärke verwenden. Für Kokoscreme einfach ein bis zwei Dosen Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die Creme setzt sich dann oben ab.


 
 
Du suchst nach weiteren Kürbisrezepten? Schau doch mal hier vorbei!
 
 

veganer kürbiskuchen salted caramel mit kurkuma und orange glutenfrei ohne soja

Kommentare

comments

Desserts & Gebäck , Fettarm , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte , Snacks
Share: / / /

3 thoughts on “Salted Caramel Kürbiskuchen mit Orange & Kurkuma (vegan)

  1. Carla sagt:

    Karamell, finde ich ja noch besser als Schokolade, und dann gleich ein Kuchen – muss ich am WE nachbacken.

  2. Jana sagt:

    Hi Lena!
    Sag mal, was genau muss denn mit den Orangen für die Füllung gemacht werden?
    Werde das Rezept am Wochenende direkt ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße
    Jana

    1. Lena sagt:

      Hey Jana, die Orangen werden einfach nur geschält und gemeinsam mit den restlichen Zutaten für die Füllung püriert 😉 Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

      Liebe Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage sowie die ultimative vegane Einkaufsliste! freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Sei bei meinem veganen Adventskalender dabei!

Veganer adventskalender healthy lena

Folge mir bei Instagram
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG


Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: