June 24, 2019

Süße Couscous Schnitten (ohne Backen) – vegan + optional glutenfrei

Süße Couscous Schnitten (ohne Backen) – vegan + optional glutenfrei

Keine Lust auf Kuchen backen und du möchtest trotzdem etwas Süßes genießen? Dann sind meine Couscous Schnitten die richtige Wahl. Süße Gewürze, Apfelaroma und Walnüsse ergeben eine perfekte Harmonie – ein gesundes Dessert, das schmeckt!

 

Couscous Schnitten: Das einfache Dessert

 

Da ich ein riesiger Fan von Milchreis bin (und den natürlich auch schon als Kuchen zubereitet habe), mag ich auch andere Süßspeisen sehr gerne. Couscous schmeckt natürlich genauso wie Reis sowohl in der herzhaften als auch in der süßen Variante. Schon länger wollte ich daher einmal süße Couscous Schnitten ausprobieren und war überrascht, wie einfach sie sich zubereiten lassen. Das mache ich jetzt definitiv öfter, vor allem weil sich die Couscous Schnitten ja auch noch vielseitig variieren lassen.
 
couscous schnitten süß dessert vegan fettarm ohne backen glutenfrei ohne zucker gesund
 
Übrigens: Für die glutenfreie Version einfach Hirse statt des Couscous verwenden. Schmeckt ebenfalls super!

 

Kleiner Tipp: Mit etwas Vanille Soja-Joghurt servieren. Ein Traum!
 
[recipe title=“Süße Couscous Schnitten“ servings=“8″ time=“20 min + Kühlzeit“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2018/01/couscous_schnitten_14.jpg“ description=““]

[recipe-ingredients]

 

Du brauchst:

  • 240 g Couscous
  • 440 ml Pflanzenmilch
  • 220 ml Wasser
  • 4 EL Apfelmus
  • 5-6 EL Dattelmus oder alternatives Süßungsmittel
  • 1 Handvoll gehackte Walnüsse oder Rosinen
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Vanille (optional)

 

Für den Guss:

  • 300 ml Apfelsaft
  • 1 EL Rote Bete Saft (optional)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 TL Agar Agar

 

[/recipe-ingredients]

[recipe-directions]

 

Pflanzenmilch, Apfelmus, Zimt, Dattelmus und Wasser in einem Topf erhitzen. Sobald es anfängt zu köcheln, den Topf vom Herd nehmen und den Couscous einrühren. Für 10 Minuten quellen lassen, dann die gehackten Walnüsse oder Rosinen hinzufügen. Eine Auflaufform (ca. 20x25cm) kalt ausspülen, den Couscous hineinpressen und glattstreichen. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Guss zubereiten. Alle Zutaten für den Guss in einen Topf geben und erhitzen.  Für mindestens 2 Minuten köcheln lassen. Dann die Couscous-Schnitten damit bestreichen und für mindestens 3-4 Stunden in den Kühlschrank geben. Vor dem Servieren anschneiden.

 

Hinweise:

Wenn es glutenfrei sein soll, kannst du statt Couscous Hirse verwenden. Agar Agar ist ein pflanzliches Geliermittel. Der Rote Bete Saft sorgt nur für die Farbe, er kann auch weggelassen/ersetzt werden.

[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
[yop_poll id=“46″]
 
 
couscous schnitten süß dessert vegan fettarm ohne backen glutenfrei ohne zucker gesund

Allgemein , Desserts & Gebäck , Fettarm , Frühstück , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte