DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
November 19, 2017

Vegane Hot Dogs – mit selbstgemachten Dinkel Buns

Vegane Hot Dogs – mit selbstgemachten Dinkel Buns

Hättest du gedacht, dass vegane Hot Dogs super einfach zu machen sind? Ich wusste das lange Zeit auch nicht. Bis ich es irgendwann einfach ausprobiert habe – Versuch macht schließlich klug. Für meinen veganen Hot Dogs habe ich sogar die Brötchen selbst gebacken. Das war wider Erwartens nämlich gar nicht so schwer, wie ich es vermutet hätte.
 
Vegane Hot Dogs mit selbstgebackenen Brötchen hot dog buns carrot dogs
 

Hot Dogs in vegan?

 

Kein IKEA-Besuch Ohne Hot Dog – diese Zeiten sind bei mir längst vorbei. Dennoch bin ich froh eine tolle vegane Alternative gefunden zu haben, die dem Original ziemlich nah kommt. Sogar mein Papa hat davon nämlich nicht genug bekommen können: „Das Rezept muss unbedingt auf deinen Blog!“ Sowas lasse ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen und so teile ich heute gerne das Rezept für meine veganen Hot Dogs inklusive selbstgebackenen Brötchen mir dir.
 
Vegane Hot Dogs mit selbstgebackenen Brötchen hot dog buns carrot dogs
 
Wie so oft gibt es auch hier zwei Versionen für das Rezept. Du kannst entweder gekaufte vegane Hot Dog Würstchen verwenden (ich bekomme meine im Reformhaus, Bioladen oder sogar bei Edeka) oder die etwas gesündere Variante eines Carrot Hot Dogs wählen. Wie der Name es schon vermuten lässt, werden dazu Karrotten als Würstchen-Ersatz verwendet. Keine Sorge, das schmeckt kein Stück nach Salat. Für ein noch authentischeres Hot Dog Erlebnis würde ich dir allerdings die gekauften veganen Würstchen empfehlen. Beides ist aber super lecker!

 

Vegane Hot Dogs – mit selbstgemachten Dinkel Buns

  • Portionen: 8
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

 

Du brauchst für ca. 7-8 Brötchen:

  • 500 g Dinkelmehl (hell) + Mehl zum Bestäuben
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 150 ml Haferdrink
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Erdnussmus oder Sojajoghurt
  • 1 Prise Salz

 

Außerdem:

  • 7-8 vegane Hot Dog Würstchen

oder:

  • 7-8 Karotten
  • 120 ml Apfelessig
  • 120 ml Wasser
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Liquid Smoke oder Rauchsalz (optional)

 

Zusätzlich:

  • Toppings nach Wahl wie Ketchup, Senf, Salat, Röstzwiebeln, Gewürzgurken etc.

 

 

Anweisungen

 

Die Trockenhefe gemeinsam mit dem Ahornsirup in das lauwarme Wasser einrühren und kurz stehen lassen bis sich Bläschen bilden. Das Mehl sieben und in eine große Schüssel füllen. Die restlichen Zutaten für die Brötchen hinzufügen und zu einem festen Teig kneten. Für 5-10 Minuten gut durchkneten und immer wieder etwas Mehl hinzufügen, sollte der Teig zu klebrig werden. Die Teigkugel abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend den Teig auf 8 Portionen aufteilen, erneut kneten und längliche Brötchen daraus formen. Die Hot Dog Buns auf 1-2 mit Backpapier ausgelegte Auflaufformen (ca. 20x25cm) verteilen. Jeweils vier der Brötchen nebeneinander legen, so dass sie nicht zu weit nach außen aufgehen können und in der Form bleiben können. Erneut 10-15 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Die Brötchen mit etwas Wasser einpinseln und anschließend 15-17 Minuten backen. Für eine gebräunte Oberfläche die Hot Dog Buns nach etwa 7 Minuten mit etwas Wasser besprühen.

Vor dem Verwenden abkühlen lassen.

Für die Carrot Hot Dogs die Karrotten gut waschen und die Enden abschneiden. Dazu in etwa so große Karotten wie die Länge der Brötchen wählen. Die Karotten kurz in heißem Wasser kochen (ca. 6 Minuten), so dass sie sich leicht einstechen lassen, aber nicht zu weich sind. Vorsichtig testen, so dass die Karotten nicht kaputtbrechen.

Anschließend die restlichen Zutaten zu einer Marinade verrühren und die Karotten mindestens 2 Stunden oder gerne auch mehr darin im Kühlschrank ziehen lassen. Nun die Karotten in einer (gefetteten) Pfanne für 5 bis 7 Minuten braten und mit den Hot Dog Brötchen sowie den Toppings nach Wahl servieren.

Die gekauften Hot Dog Würstchen einfach nur in warmen Wasser erwärmen und gemeinsam mit den Brötchen und den Toppings servieren. Genießen!

 



 
 
Vegane Hot Dogs mit selbstgebackenen Brötchen hot dog buns carrot dogs

Kommentare

comments

Allgemein , Fettarm , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte , Snacks
Share: / / /

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage sowie die ultimative vegane Einkaufsliste! freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Sei bei meinem veganen Adventskalender dabei!

Veganer adventskalender healthy lena

Folge mir bei Instagram
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG


Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: