DU WILLST WAS VERÄNDERN? HIER KLICKEN!
September 24, 2017

Vegane Spaghetti Carbonara – gesünder & mit versteckter Zutat

Vegane Spaghetti Carbonara – gesünder & mit versteckter Zutat

Bei meinen veganen Spaghetti Carbonara handelt es sich um ein Paradebeispiel für ein Rezept mit Geheimzutat. Diese bringt nicht nur jede Menge Nährstoffe mit, sie sorgt auch dafür, dass die Soße echt cremig wird. Mit einer klassischen Spaghetti Carbonara hat diese vegane Version von den Zutaten her daher gar nicht mehr so viel am Hut. Das macht aber gar nichts, da sie trotzdem einfach genial schmeckt.
 
 vegane spaghetti carbonara glutenfrei ohne Soja Geheimzutat
 

Spaghetti Carbonara – die etwas andere Version

 

In den Zutaten werden ihr es ja herauslesen, bei der Geheimzutat handelt es sich um Blumenkohl. Keine Sorge, den schmeckt man wirklich gar nicht so heraus (ich muss es ja wissen, denn ich bin auch nicht soo der Blumenkohl-Fan). Ich liebe Rezepte, in denen gesunde Zutaten einfach so versteckt sind. Meine Rote Bete Brownies oder die Zoats mit Zucchini sind da nur ein paar Beispiele. Kennst du noch mehr? 
 
vegane spaghetti carbonara glutenfrei ohne Soja Geheimzutat

 

Mit den Reisnudeln ist das Rezept vielleicht nicht mehr ganz so klassisch, aber sogar glutenfrei. Wenn man auf den Räuchertofu als Topping verzichtet kommt das Rezept sogar ohne Soja aus.

 

Vegane Spaghetti Carbonara – gesünder & mit versteckter Zutat

  • Portionen: 2
  • Schwierigkeit: leicht
  • Drucken

Zutaten

Du brauchst:

  • 250 g Vollkornspaghetti oder Reisnudeln

 

Für die Soße:

  • 200 g Blumenkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse Gemüsebrühe (flüssig)
  • 2 EL Hefeflocken
  • ½ EL Zitronensaft
  • ½ TL Sojasoße
  • 1 Handvoll Cashews
  • Salz & Pfeffer

 

Außerdem:

  • 100 g Räuchertofu oder Alternative

Anweisungen

Den Blumenkohl in einen Topf mit heißem Wasser geben und ihn für etwa 10 Minuten weich kochen. Die Nudeln al dente kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und kleinhacken und in einer Pfanne kurz anrösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Alle Zutaten für die Soße gemeinsam im Mixer pürieren. Die Soße zurück in die Pfanne geben und kurz andicken lassen. Den Räuchertofu in Würfel schneiden und unterrühren. Gemeinsam mit den Nudeln servieren. Genießen!

Tipp: Damit der Räuchertofu etwas knuspriger wird, kannst du ihn auch kurz vorher in einer Pfanne anrösten und dann das Gericht damit garnieren.



 
 
vegane spaghetti carbonara glutenfrei ohne Soja Geheimzutat

Kommentare

comments

Allgemein , Dips & Soßen , Glutenfrei , Hauptspeisen , Ohne Soja , Rezepte
Share: / / /

4 thoughts on “Vegane Spaghetti Carbonara – gesünder & mit versteckter Zutat

  1. Vicky sagt:

    Oh das sieht sehr lecker aus!! aber von einer Original Carbonara ist da nicht mehr viel übrig (da spricht mein italienisches Blut ;-)), weshalb ich sie auch nicht so bezeichnen würde 😉
    ich werd das Rezept sehr gerne ausprobieren. Bin immer offen für neue Pasta-Varianten. Pasta geht ja schließlich IMMER!!

    liebste Grüße & einen schönen Sonntag!,
    ❥ Vicky | The Golden BunInstagram TGB

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, Vicky 🙂

  2. Mary sagt:

    Hallo Lena,
    boah, ist das lecker! Ohne Hefeflocken (die ich nicht mag und auch nicht sonderlich gut vertrage) schmeckt man zwar den Blumenkohl raus, aber das ist für mich in Ordnung. Dieses Rezept gab es bei mir gestern mit Vollkornreisspaghetti und knusprig gebratenem Mandel-Räuchertofu. Richtig gut!!
    Da ich noch soviel Blumenkohl hatte, der weg mußte, habe ich gleich eine größere Menge gemacht. Einen Teil friere ich ein und weil’s so lecker war, gibt es heute Abend gleich nochmal eine Portion davon. Vielleicht mit Dinkelnudeln? Ein bißchen frischen Thymian dazu könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Mary

    1. Lena sagt:

      Hallo Mary,
      ach super, dass du das Rezept direkt nachgekocht hast! Das freut mich natürlich 🙂 Super, dass es dir so gut geschmeckt hat. Das mit dem Thymian ist eine tolle Idee. Und Dinkelnudeln kann ich mir auch super dazu vorstellen.

      Liebe Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Wer bin ich?

Ich bin Lena und deine neue beste Freundin... Folge mir auf meiner Reise und du wirst erfahren, warum! Bild: © Lydia Hersberger

Hier verpasst du nichts
Trage dich in meinen Newsletter ein und erhalte meinen kostenlosen Einsteiger-Guide “1 Woche vegan” inklusive Rezepten für 7 Tage sowie die ultimative vegane Einkaufsliste! freebie 1 woche vegan einsteiger guide healthy lena
Healthy Lena gesunde rezepte Nachhaltigkeit gruppe
Folge mir bei Instagram
Snapchat
healthy_lena snapchat snapcode healthy lena
Finde mich bei Pinterest!
WERBUNG
Follow
Suche
%d Bloggern gefällt das: