November 15, 2018

Veganes Tiramisu – fettarm, ohne Soja & glutenfrei

Veganes Tiramisu – fettarm, ohne Soja & glutenfrei

Veganes Tiramisu – Ich kann gar nicht genau sagen, wie lange dieses Rezept schon auf meiner ‚To Do’-Liste stand. Gefühlt eine Ewigkeit! Zum Glück habe ich endlich den Mut aufgebracht, mich an eine vegane und gesündere Version von Tiramisu zu wagen. Wer hätte gedacht, dass es direkt funktionieren würde? Herausgekommen ist ein veganes Tiramisu, das optional glutenfrei und ohne Soja ist sowie komplett ohne raffinierten Haushaltszucker auskommt. Da staunst du, oder?
 
Veganes Tiramisu glutenfrei ohne soja gesund ohne zucker
 

Leicht und lecker: veganes Tiramisu

 

Geschmacklich ist das vegane Tiramisu etwas ‚leichter’ als das Original mit Mascarpone. Mir persönlich schmeckt es so aber sogar noch etwas besser. Aber das ist natürlich Geschmacksache ;) Statt Kaffee kannst du auch Espresso verwenden, dann schmeckt das Tiramisu etwas intensiver. Eventuell musst du dann die Süße etwas anpassen.

 

Veganes Tiramisu glutenfrei ohne soja gesund ohne zucker
 
Ich habe für meine Lieblings-Versionen einen ungesüßten Mandel-Joghurt verwendet, aber auch Kokos-Joghurt mit etwas Mandelmus oder Aroma schmeckt ausgezeichnet (für die Version ohne Soja). Am besten lässt du das Tiramisu für ein paar Stunden gut im Kühlschrank durchziehen – sofern du dich so lange gedulden kannst.

 

[recipe title=“Veganes Tiramisu – fettarm, ohne Soja & glutenfrei“ servings=“8″ time=“30 min + Kühlzeit“ difficulty=“leicht“ image=“https://healthylena.de/wp-content/uploads/2017/10/Veganes_Tiramisu_2.jpg“ description=““]

[recipe-ingredients]

 

Für den Boden:

  • 1 ½ Tassen Datteln
  • 250 ml heißes Wasser
  • 120 ml Kaffee/Espresso (flüssig)
  • 310 g Hafer-, Dinkel- oder Vollkorn-Reismehl* (*glutenfrei)
  • 1 EL Backpulver
  • ¼ TL Vanille

 

Für die Füllung:

  • 500 ml Mandel-Sojajoghurt oder Kokosjoghurt + 2 Tropfen Mandel-Aroma
  • 1 1/2 TL Agar Agar
  • 100 ml Vanille-Pflanzendrink
  • 3-4 EL Ahornsirup

 

Zusätzlich:

  • 1-2 EL Kakao als Topping

[/recipe-ingredients]

 

[recipe-directions]

Falls du keinen Hochleistungsmixer zur Hand hast, die Datteln für mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Dann die Datteln gemeinsam mit dem Wasser sowie dem Kaffee pürieren. Zu den restlichen Zutaten hinzufügen und vermengen.

Eine Auflaufform (ca. 20x25cm) einfetten. Den Teig gleichmäßig hineinfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 20-25 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Die Pflanzenmilch mit dem Agar Agar in einem kleinen Topf erhitzen und unter Rühren 2 Minuten köcheln lassen. Die Flüssigkeit gemeinsam mit dem Joghurt und dem Ahornsirup zu einer cremigen Masse verrühren oder im Mixer pürieren.

Die Creme gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Für mindestens 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben. Vor dem Servieren mit Kakaopulver toppen. Genießen!

[/recipe-directions]
[/recipe]
 
 
Veganes Tiramisu glutenfrei ohne soja gesund ohne zucker

Allgemein , Desserts & Gebäck , Fettarm , Glutenfrei , Ohne Soja , Ohne Zucker , Rezepte

2 thoughts on “Veganes Tiramisu – fettarm, ohne Soja & glutenfrei

  1. Oh das trifft sich ja gut. Ich habe heute morgen noch überlegt, wie ich denn nur mal fettarme Tiramisu machen könnte (und auch ohne Zucker, aber da nehme ich einfach anstelle des Ahornsirups einfach ein anderes Süßungsmittel). Das sieht super lecker aus und wird unbedingt mal nachgebacken.
    Danke für das Rezept!

    1. Lena sagt:

      Vielen lieben Dank, Nicole :) Sehr gerne!

Comments are closed.